Zum Hauptinhalt springen

Gustav-Gründgens-Preis 2021 geht an Volker Lechtenbrink

Wir freuen uns sehr für unseren Autoren Volker Lechtenbrink, der den Gustav-Gründgen-Preis erhält. Die mit 15000€ dotierte Auszeichnung wird an Persönlichkeiten verliehen, die einen bedeutenden Beitrag zur Darstellenden Kunst in Hamburg geleistet hat. In der Begründung der Jury heißt es:

"Volker Lechtenbrink hat mit seinem Wirken die Theaterszene in Hamburg und im gesamten deutschsprachigen Raum geprägt. In unzähligen Bühnen-, Film- und Fernsehrollen überzeugt er nicht nur mit herausragender künstlerischer Professionalität, sondern auch mit seiner großen Leidenschaft und Hingabe. Meisterhaft beherrscht er die Kunst, Geschichten zu erzählen, in Szene zu setzen und die Figuren, die er verkörpert, den Menschen nahezubringen. Von seinem Publikum wird er dafür auf besondere Weise geliebt. Sein Schaffen für die Welt des Theaters ist immer mit seinem unbeugsamen Eintreten für Menschlichkeit verbunden."

Wir gratulieren herzlich!

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Gustav-Gründgens-Preis 2021 geht an Volker Lechtenbrink
URL part 1354
Einleitung <p>Wir freuen uns sehr für unseren Autoren Volker Lechtenbrink, der den Gustav-Gründgen-Preis erhält. Die mit 15000€ dotierte Auszeichnung wird an Persönlichkeiten verliehen, die einen bedeutenden Beitrag zur Darstellenden Kunst in Hamburg geleistet hat. In der Begründung der Jury heißt es:</p> <p><em>"Volker Lechtenbrink hat mit seinem Wirken die Theaterszene in Hamburg und im gesamten deutschsprachigen Raum geprägt. In unzähligen Bühnen-, Film- und Fernsehrollen überzeugt er nicht nur mit herausragender künstlerischer Professionalität, sondern auch mit seiner großen Leidenschaft und Hingabe. Meisterhaft beherrscht er die Kunst, Geschichten zu erzählen, in Szene zu setzen und die Figuren, die er verkörpert, den Menschen nahezubringen. Von seinem Publikum wird er dafür auf besondere Weise geliebt. Sein Schaffen für die Welt des Theaters ist immer mit seinem unbeugsamen Eintreten für Menschlichkeit verbunden."</em></p> <p>Wir gratulieren herzlich!</p>
Hauptteil
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Lechtenbrink_cOliver_Fantitsch_quadr.jpg
Bildunterschrift © Oliver Fantitsch
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen


---- AUTHOR ----
Nachname Lechtenbrink
Vorname Volker
Pseudonym
URL part volker-lechtenbrink
Biografie <p>Volker Lechtenbrink wurde 1944 in Cranz/Ostpreußen geboren. Schon im Alter von 15 Jahren wurde er mit seiner Rolle des Klaus Hager im Antikriegsfilm DIE BRÜCKE bundesweit bekannt. Volker Lechtenbrink war u.a. an den Bühnen der Stadt Köln, am Bayerischen Staatsschauspiel München und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert, spielte in zahlreichen Filmen und Serien mit. Zuletzt erhielt er für seine Rolle des Richard Nixon in der Erfolgsproduktion FROST/NIXON an den Hamburger Kammerspielen 2010 den Rolf-Mares-Theaterpreis der Stadt Hamburg in der Kategorie Außergewöhnliche Leistungen Darsteller. Volker Lechtenbrink war Intendant der Bad Hersfelder Festspiele und des Ernst Deutsch Theaters in Hamburg, wo er weiterhin auch inszeniert.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Lechtenbrink_cOliver_Fantitsch_quadr.jpg
Bild Copyright © Oliver Fantitsch
Preise und Auszeichnungen