Zum Hauptinhalt springen

Das ohnmächtige Pferd

Le cheval evanoui


Francoise Sagan

Aus dem Französischen

Übersetzung durch Helga Treichl

Schauspiel


3 D | 5 H

Wembling House in Sussex, England.

 

Henry James Chesterfield ist von seinem Leben zutiefst gelangweilt. Seine Ehefrau Felicity hat er vor Jahren nur des Geldes wegen geheiratet, sein Sohn Bertram liest den ganzen Tag und auch mit Tochter Priscilla kommt er nicht wirklich zurecht.

Da kehrt Priscilla von einer 6-monatigen Reise zurück, einen jungen Franzosen im Schlepptau, der sich nicht nur als Hubert Darsay, sondern auch als Priscillas Verlobter vorstellt. Die misstrauischen Eltern stimmen einer Heirat schließlich zu, als der Schwiegersohn in spe glaubhaft versichert, es gehe ihm nicht ums Geld, denn davon habe er selbst genug.

In Wahrheit jedoch gedenkt Hubert die Tochter des Hauses aus ebendiesem Grund zu ehelichen, um sich nach einer anschließenden Scheidung mit dem Geld und seiner langjährigen Lebensgefährtin, Coralie, ein schönes Leben machen zu können. Letztere lädt er, getarnt als seine Halbschwester, kurzerhand nach Sussex ein, um sie mit Bertram zu verheiraten. Schließlich, so meint er, brächten zwei Hochzeiten samt Scheidung mehr ein als eine.

 

 

Leider hat er die Rechnung ohne die liebeshungrigen Männer der Familie Chesterfield gemacht. Auf der Verlobungsfeier von Hubert und Priscilla bekommt Coralie gleich zwei Heiratsanträge: einen von Bertram und einen von dessen Cousin, Humphrey. Diese lehnt sie höflich ab, beginnt aber am selben Abend eine Affäre mit Henry. Und als dieser am Tag der Hochzeit dann auch noch ernsthafte Gefühle für Coralie entdeckt, ist das Chaos perfekt.

Die Uraufführung der Komödie fand im September 1966 im Théâtre du Gymnase in Paris statt.

 

Die deutsche Erstaufführung fand am 20.3.1967 im Thalia-Theater in Hamburg statt. Regie führte Victor de Kowa, der zugleich die männliche Hauptrolle (Henry James) spielte.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Das ohnmächtige Pferd
URL part das-ohnmaechtige-pferd
Subtitel
Originaltitel Le cheval evanoui
Coautoren
Uebersetzung Aus dem Französischen
Bearbeiter
Komponist
Genre Schauspiel
Subverlaginfo
Damen 3
Herren 5
Ergaenzung
Anmerkungen Die Uraufführung der Komödie fand im September 1966 im Théâtre du Gymnase in Paris statt. Die deutsche Erstaufführung fand am 20.3.1967 im Thalia-Theater in Hamburg statt. Regie führte Victor de Kowa, der zugleich die männliche Hauptrolle (Henry James) spielte.
Einleitung <p>Wembling House in Sussex, England.</p> <p>Henry James Chesterfield ist von seinem Leben zutiefst gelangweilt. Seine Ehefrau Felicity hat er vor Jahren nur des Geldes wegen geheiratet, sein Sohn Bertram liest den ganzen Tag und auch mit Tochter Priscilla kommt er nicht wirklich zurecht.</p>
Haupttext <p>Da kehrt Priscilla von einer 6-monatigen Reise zurück, einen jungen Franzosen im Schlepptau, der sich nicht nur als Hubert Darsay, sondern auch als Priscillas Verlobter vorstellt. Die misstrauischen Eltern stimmen einer Heirat schließlich zu, als der Schwiegersohn in spe glaubhaft versichert, es gehe ihm nicht ums Geld, denn davon habe er selbst genug.</p> <p>In Wahrheit jedoch gedenkt Hubert die Tochter des Hauses aus ebendiesem Grund zu ehelichen, um sich nach einer anschließenden Scheidung mit dem Geld und seiner langjährigen Lebensgefährtin, Coralie, ein schönes Leben machen zu können. Letztere lädt er, getarnt als seine Halbschwester, kurzerhand nach Sussex ein, um sie mit Bertram zu verheiraten. Schließlich, so meint er, brächten zwei Hochzeiten samt Scheidung mehr ein als eine.</p> <p>Leider hat er die Rechnung ohne die liebeshungrigen Männer der Familie Chesterfield gemacht. Auf der Verlobungsfeier von Hubert und Priscilla bekommt Coralie gleich zwei Heiratsanträge: einen von Bertram und einen von dessen Cousin, Humphrey. Diese lehnt sie höflich ab, beginnt aber am selben Abend eine Affäre mit Henry. Und als dieser am Tag der Hochzeit dann auch noch ernsthafte Gefühle für Coralie entdeckt, ist das Chaos perfekt.</p>
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen
Alphabetischer Titel Ohnmächtige Pferd, Das
Mailorder 0
PDF Leseprobe