Zum Hauptinhalt springen

Die Augen / Die Gewöhnlichkeit

Märchen für Erwachsene nach den Gebrüdern Grimm


Sigrid Behrens


4 D | 1 H

Eine Autobahnraststätte, eine Mutter und ihre drei Töchter arbeiten dort. Für die LKW-Fahrer, die in der Raststätte einkehren, sind Einäuglein und Dreiäuglein eine Attraktion. Zweiäuglein hingegen ist die "normale" der drei Schwestern - langweilig, unspektakulär. Brav verrichtet Zweiäuglein seine Arbeit - und wird durch eine Fee belohnt...

Sigrid Behrens hat - im Auftrag des Theaters Aachen - nach Motiven der Gebrüder Grimm ein modernes Märchen geschrieben, in dem sie grundlegende Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft thematisiert. "Normalität" - in Gestalt des Zweiäugleins - erhält mehr und mehr einen negativen Beigeschmack.

UA Theater Aachen (Auftragswerk), 9. November 2007

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Die Augen / Die Gewöhnlichkeit
URL part die-augen-die-gewoehnlichkeit
Subtitel Märchen für Erwachsene nach den Gebrüdern Grimm
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 4
Herren 1
Ergaenzung
Anmerkungen UA Theater Aachen (Auftragswerk), 9. November 2007
Einleitung Eine Autobahnraststätte, eine Mutter und ihre drei Töchter arbeiten dort. Für die LKW-Fahrer, die in der Raststätte einkehren, sind Einäuglein und Dreiäuglein eine Attraktion. Zweiäuglein hingegen ist die "normale" der drei Schwestern - langweilig, unspektakulär. Brav verrichtet Zweiäuglein seine Arbeit - und wird durch eine Fee belohnt...
Haupttext Sigrid Behrens hat - im Auftrag des Theaters Aachen - nach Motiven der Gebrüder Grimm ein modernes Märchen geschrieben, in dem sie grundlegende Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft thematisiert. "Normalität" - in Gestalt des Zweiäugleins - erhält mehr und mehr einen negativen Beigeschmack.
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Behrens_DieAugen_SpäthDruckfassung080708.pdf
Alphabetischer Titel Die Augen / Die Gewöhnlichkeit
Mailorder 0
PDF Leseprobe Behrens_Die_Augen_Leseprobe.pdf