Zum Hauptinhalt springen

Klub der Ehrenhaften Glöckner

Eine Tragikomödie in vier Akten


Jewgenij Samjatin

Alexander Nitzberg

Übersetzung durch Alexander Nitzberg

Tragikomödie


6 D | 6 H
Kleindarsteller/Statisten

"Klub der Ehrenhaften Glöckner" ist Jewgeni Samjatins dramaturgische Glanzleistung. In den besten Traditionen der russischen Avantgarde geschrieben, besitzt es die Plastizität und Bühnenpräsenz eines Nikolai Erdmann oder Lev Lunc. Das 1924 verfasste Werk ist eine endgültige Absage an den Tschechowschen Realismus. Es spielt mit dem Genre der Boulevardposse, entwicklet sich aber zusehends zu einer skurrilen Tragödie.

Gewissermaßen als Umkehrung der Dramen Oscar Wildes, führt hier die vor Ironie triefende viktorianische Gesellschaft den Untergang eines Mannes herbei, der keinerlei Sinn für Humor hat und noch immer an das Wahre und Gute glaubt. Eine entscheidende Rolle fällt dabei Johnny zu - einem Porzellanmops, der zur Ausstattung gehört... Anders als in seinem Roman "WIR" lässt der Autor alles politisch Brisante jedoch nicht in plakativen Gesten nach außen treten, sondern fast unscheinbar im Hintergrund gären. Das vom Lyriker und renommierten Übersetzer Alexander Nitzberg erstmalig übertragene Stück wartet nun auf seine deutsche Uraufführung.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Klub der Ehrenhaften Glöckner
URL part klub-der-ehrenhaften-gloeckner
Subtitel Eine Tragikomödie in vier Akten
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung Alexander Nitzberg
Bearbeiter
Komponist
Genre Tragikomödie
Subverlaginfo
Damen 6
Herren 6
Ergaenzung Kleindarsteller/Statisten
Anmerkungen
Einleitung "Klub der Ehrenhaften Glöckner" ist Jewgeni Samjatins dramaturgische Glanzleistung. In den besten Traditionen der russischen Avantgarde geschrieben, besitzt es die Plastizität und Bühnenpräsenz eines Nikolai Erdmann oder Lev Lunc. Das 1924 verfasste Werk ist eine endgültige Absage an den Tschechowschen Realismus. Es spielt mit dem Genre der Boulevardposse, entwicklet sich aber zusehends zu einer skurrilen Tragödie.
Haupttext Gewissermaßen als Umkehrung der Dramen Oscar Wildes, führt hier die vor Ironie triefende viktorianische Gesellschaft den Untergang eines Mannes herbei, der keinerlei Sinn für Humor hat und noch immer an das Wahre und Gute glaubt. Eine entscheidende Rolle fällt dabei Johnny zu - einem Porzellanmops, der zur Ausstattung gehört... Anders als in seinem Roman "WIR" lässt der Autor alles politisch Brisante jedoch nicht in plakativen Gesten nach außen treten, sondern fast unscheinbar im Hintergrund gären. Das vom Lyriker und renommierten Übersetzer Alexander Nitzberg erstmalig übertragene Stück wartet nun auf seine deutsche Uraufführung.
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Samjatin_Klub_Druckfassung_240209.pdf
Alphabetischer Titel Klub der Ehrenhaften Glöckner
Mailorder 0
PDF Leseprobe