Zum Hauptinhalt springen

Moritz Tassow

Komödie


Peter Hacks


5 D | 13 H

Mecklenburg 1945.  Aufräumungsarbeiten inmitten der Trümmer. Der Altkommunist Mattukat, frisch aus dem Militärhospital entlassen, meldet sich zum Dienst und wird zum Bezirksbevollmächtigten ernannt. Währenddessen öffnet der Sauhirte Moritz Tassow nach zwölf Jahren selbst auferlegter Stummheit den Mund und spricht zum Volk...

Tassow wiegelt Landarbeiter und Lumpenproletariat gegen den Großgrundbesitzer von Sack auf. Doch kaum ist dessen Schloss besetzt, herrschen Chaos und Anarchie. Nun tritt die Partei auf den Plan: Pragmatiker Mattukat nimmt dem Utopisten Tassow die Zügel aus der Hand.

UA Volksbühne Berlin, 5. Oktober 1965

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Moritz Tassow
URL part moritz-tassow
Subtitel Komödie
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 5
Herren 13
Ergaenzung
Anmerkungen UA Volksbühne Berlin, 5. Oktober 1965
Einleitung <p class="MsoNormal">Mecklenburg 1945.&nbsp; Aufräumungsarbeiten inmitten der Trümmer. Der Altkommunist Mattukat, frisch aus dem Militärhospital entlassen, meldet sich zum Dienst und wird zum Bezirksbevollmächtigten ernannt. Währenddessen öffnet der Sauhirte Moritz Tassow nach zwölf Jahren selbst auferlegter Stummheit den Mund und spricht zum Volk...</p>
Haupttext <p>Tassow wiegelt Landarbeiter und Lumpenproletariat gegen den Großgrundbesitzer von Sack auf. Doch kaum ist dessen Schloss besetzt, herrschen Chaos und Anarchie. Nun tritt die Partei auf den Plan: Pragmatiker Mattukat nimmt dem Utopisten Tassow die Zügel aus der Hand.</p>
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p>Horst Laube: &quot;So umgibt der Vers alle Figuren als Vorahnung künftiger Formmöglichkeit, so setzt eine an allen Ecken wirksame Sinnlichkeit menschlicher Lust neue, weitere Grenzen, so gibt zum Beispiel eine überbordende Naturmetaphorik Weite und Qualität zukünftiger Aufgaben und Lösungen an. Wenn irgendwo, dann zeigen sich hier Meinung und aufklärendes Bemühen des Peter Hacks, der mit dem MORITZ TASSOW entschieden angefangen hat, den fruchtlosen Gegensatz zwischen Inhalt und Form zu überwinden.&quot;</p><p>Frankfurter Allgemeine Zeitung (30.01.1973): &quot;Hacks hat mit seinem MORITZ TASSOW nicht nur ein Lehrstück mit ironischen Brechungen geschrieben, sondern auch eine handfeste Komödie, eine 'deutsche Komödie', wenn man es so sagen will. Die Wuppertaler Erstaufführung von 1967, der seltsamerweise [...] in Westdeutschland keine weiteren Inszenierungen gefolgt sind, hat diese artifizielle Seite, diese behende Fähigkeit Hacks', literarische Anspielungen zu machen, aus dem theatralischen Fundus zu zitieren, ein quasi intellektuelles Bauerntheater zu machen, stärker betont, wohl um die Dialektik der Mittel deutlicher werden zu lassen.&quot;</p><p>Ruhr-Nachrichten: &quot;Hacks kann Theater machen, wie kaum ein anderer deutscher Gegenwartsschriftsteller, blutvolles, an Shakespeare, Brecht, dem Volksstück und an der Kasperlebühne orientiertes pralles Komödientheater. Und das rechtfertigt es auch bei uns, den MORITZ TASSOW auf die Spielpläne zu setzen, denn solche Stücke sind rar.&quot;</p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Hacks_Moritz_Tassow.pdf
Alphabetischer Titel Moritz Tassow
Mailorder 0
PDF Leseprobe