Zum Hauptinhalt springen

Wie ein Stein im Geröll

Theaterfassung von Maria Barbal und Joachim Vila i Folch (Dramaturgie) nach dem gleichnamigen Roman


Maria Barbal

Aus dem Katalanischen von Heike Nottebaum

Übersetzung durch Heike Nottebaum

Drama


3 D

Es ist die Geschichte einer Bäuerin, die gleichzeitig die Geschichte eines ganzen Landes und die Mentalität einer ganzen Epoche wiederspiegelt. WIE EIN STEIN IM GERÖLL ist der aufwühlende Lebensbericht einer Frau, die in den Pyrenäen aufwächst und - durch ihre Ehe mit einem Regimegegner - die Härten der Franco-Diktatur am eigenen Leib erfahren muss. Der Roman der katalanischen Schriftstellerin Maria Barbal wurde in Deutschland im Jahr 2007 veröffentlicht und eroberte unmittelbar nach seinem Erscheinen auch hierzulande die Bestsellerliste. Die Dramatisierung des - von der Autorin selbst verfassten - Theaterstücks wurde in Spanien erfolgreich uraufgeführt und liegt nun in deutscher Übersetzung von Heike Nottebaum im DREI MASKEN VERLAG vor.

Die Protagonistin Conxa ist gerade dreizehn, als ihre Eltern, arme Bauern in den katalanischen Pyrenäen, sie zu einer Tante bringen. In einer von der städtischen Zivilisation abgeschotteten, arbeitsamen Welt wächst Conxa auf und erlebt - als sie den klugen und emotionalen Jaume kennenlernt - ein bescheidenes Glück. Doch als der spanische Bürgerkrieg auch in das abgelegene Gebirgsdorf hereinbricht, zerbricht Conxas mühsam aufgebautes Leben...
WIE EIN STEIN IM GERÖLL enthält - so befand die Literaturkritikerin Elke Heidenreich - "nicht nur ein ganzes Leben, es enthält auch eine ganze verschwindende Welt." Und die "Süddeutsche Zeitung" schreibt: "Hier spiegelt sich die große Historie des zwanzigsten Jahrhunderts in der kleinen".
Eine emotionale Geschichte, die spannend und eindrucksvoll von den Spuren vergangener Leben auf der Bühne erzählt werden kann!

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Wie ein Stein im Geröll
URL part wie-ein-stein-im-geroell
Subtitel Theaterfassung von Maria Barbal und Joachim Vila i Folch (Dramaturgie) nach dem gleichnamigen Roman
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung Aus dem Katalanischen von Heike Nottebaum
Bearbeiter
Komponist
Genre Drama
Subverlaginfo
Damen 3
Herren 0
Ergaenzung
Anmerkungen DSE: Theater Meiningen, 23. April 2011
Einleitung Es ist die Geschichte einer Bäuerin, die gleichzeitig die Geschichte eines ganzen Landes und die Mentalität einer ganzen Epoche wiederspiegelt. WIE EIN STEIN IM GERÖLL ist der aufwühlende Lebensbericht einer Frau, die in den Pyrenäen aufwächst und - durch ihre Ehe mit einem Regimegegner - die Härten der Franco-Diktatur am eigenen Leib erfahren muss. Der Roman der katalanischen Schriftstellerin Maria Barbal wurde in Deutschland im Jahr 2007 veröffentlicht und eroberte unmittelbar nach seinem Erscheinen auch hierzulande die Bestsellerliste. Die Dramatisierung des - von der Autorin selbst verfassten - Theaterstücks wurde in Spanien erfolgreich uraufgeführt und liegt nun in deutscher Übersetzung von Heike Nottebaum im DREI MASKEN VERLAG vor.
Haupttext Die Protagonistin Conxa ist gerade dreizehn, als ihre Eltern, arme Bauern in den katalanischen Pyrenäen, sie zu einer Tante bringen. In einer von der städtischen Zivilisation abgeschotteten, arbeitsamen Welt wächst Conxa auf und erlebt - als sie den klugen und emotionalen Jaume kennenlernt - ein bescheidenes Glück. Doch als der spanische Bürgerkrieg auch in das abgelegene Gebirgsdorf hereinbricht, zerbricht Conxas mühsam aufgebautes Leben...<br />WIE EIN STEIN IM GERÖLL enthält - so befand die Literaturkritikerin Elke Heidenreich - &quot;nicht nur ein ganzes Leben, es enthält auch eine ganze verschwindende Welt.&quot; Und die &quot;Süddeutsche Zeitung&quot; schreibt: &quot;Hier spiegelt sich die große Historie des zwanzigsten Jahrhunderts in der kleinen&quot;.<br />Eine emotionale Geschichte, die spannend und eindrucksvoll von den Spuren vergangener Leben auf der Bühne erzählt werden kann!
Bild
Bildunterschrift
Fotos fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Meiningen_WIE EIN STEIN IM GERÖLL_2011_copyright_TheaterMeiningen.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Meiningen_ WIE EIN STEIN IM GERÖLL3 _copyright_TheaterMeiningen.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Meiningen_1_ WIE EIN STEIN IM GERÖLL _2011_copyright_TheaterMeiningen.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Meiningen_WIE EIN STEIN IM GERÖLL4_copyright_TheaterMeiningen.jpg
Fotos Copyright Copyright Theater Meiningen
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Barbal_Nottebaum_WieEinSteinImGeröll_20042010_DruckfassgKo.pdf
Alphabetischer Titel Wie ein Stein im Geröll
Mailorder 0
PDF Leseprobe Barbal_WieEinSteinImGeroell_Leseprobe.pdf