Zum Hauptinhalt springen

ZOMBIE oder ich will nie wieder so alt werden

Nach Tolstoi


Armin Petras


5 D | 3 H

„Ich will nie wieder so alt werden“ ist eine Textzeile von Van Morrison, über den Frank ein Buch geschrieben hat. Zu einer Veröffentlichung kam es nie. Frank hat es nicht freigegeben, weil er eben diese Zeile nie verstand. Und dann hat er noch seine Frau Lisa und seinen kleinen kranken Sohn verlassen...

ist nach Thailand gegangen und lebt dort in unverbindlicher Liebesbeziehung mit einer „Barsängerin“ Miu Miu...

Seine Frau Lisa versucht ihn zurückzuholen und schickt ihren Arzt und Verehrer Vincenz nach Thailand. Vergeblich: Frank bleibt bei Miu. Lisa entscheidet sich schließlich, Vincenz zu heiraten, der mit Silikonbrüsten Karriere macht und Lisa außerdem schon immer „ficken“ wollte - wie es ihre Schwester Sarah drastisch ausdrückt. Frank beschließt, sich das Leben zu nehmen, zieht es aber dann doch vor, mit Miu Miu eine angenehmere Existenz unter exotischer Sonne zu gründen, die er sich von Vincenz gut bezahlen lässt.
Aber auch Miu Miu verlässt ihn, der Thailändische Chor und ihr Zuhälter braucht sie. Frank bleibt in exotischen Gefilden allein und zerstört zurück. Kein Glück auf Erden nirgendwo.

Petras, der mit diesem Auftragswerk für das schauspiel frankfurt ein freie Paraphrase auf Tolstois Schauspiel “Der Lebende Leichnam“ verfasste, pointiert mit ZOMBIE eine Art Bestandsaufname westdeutscher Befindlichkeiten.
Ein kleines, böses, sehr komisches Theaterstück über Leute von heute.


Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel ZOMBIE oder ich will nie wieder so alt werden
URL part zombie-oder-ich-will-nie-wieder-so-alt-werden
Subtitel Nach Tolstoi
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 5
Herren 3
Ergaenzung
Anmerkungen UA Staatstheater Kassel, 12. Juni 2004
Einleitung „Ich will nie wieder so alt werden“ ist eine Textzeile von Van Morrison, über den Frank ein Buch geschrieben hat. Zu einer Veröffentlichung kam es nie. Frank hat es nicht freigegeben, weil er eben diese Zeile nie verstand. Und dann hat er noch seine Frau Lisa und seinen kleinen kranken Sohn verlassen...
Haupttext ist nach Thailand gegangen und lebt dort in unverbindlicher Liebesbeziehung mit einer „Barsängerin“ Miu Miu...<br /> <br />Seine Frau Lisa versucht ihn zurückzuholen und schickt ihren Arzt und Verehrer Vincenz nach Thailand. Vergeblich: Frank bleibt bei Miu. Lisa entscheidet sich schließlich, Vincenz zu heiraten, der mit Silikonbrüsten Karriere macht und Lisa außerdem schon immer „ficken“ wollte - wie es ihre Schwester Sarah drastisch ausdrückt. Frank beschließt, sich das Leben zu nehmen, zieht es aber dann doch vor, mit Miu Miu eine angenehmere Existenz unter exotischer Sonne zu gründen, die er sich von Vincenz gut bezahlen lässt.<br />Aber auch Miu Miu verlässt ihn, der Thailändische Chor und ihr Zuhälter braucht sie. Frank bleibt in exotischen Gefilden allein und zerstört zurück. Kein Glück auf Erden nirgendwo.<br /><br />Petras, der mit diesem Auftragswerk für das schauspiel frankfurt ein freie Paraphrase auf Tolstois Schauspiel “Der Lebende Leichnam“ verfasste, pointiert mit ZOMBIE eine Art Bestandsaufname westdeutscher Befindlichkeiten.<br />Ein kleines, böses, sehr komisches Theaterstück über Leute von heute.<br /><br /><br />
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Petras_Zombie_Druckfssg.pdf
Alphabetischer Titel ZOMBIE oder ich will nie wieder so alt werden
Mailorder 0
PDF Leseprobe Petras_Zombie_Leseprobe.pdf