Zum Hauptinhalt springen

Eine zauberhafte Traumreise

Paul Maars Kinderbuch PAULAS REISEN gilt als eines seiner stärksten Werke. Nach der Uraufführung in Erfurt 2018 folgte nun die Österreichische Erstaufführung im Salzburger Landestheater. Unter der Regie von Rachel Karafistan und Kuba Pierzchalski feierte das Stück am 06.04.19 Premiere. 
Mit einer Mischung aus Körper- und Puppentheater, Tanz und Musik wird die Geschichte der kleinen Paula erzählt, die im Traum neue Welten erkundet. Dabei muss sie lernen, sich manchen Regeln der jeweiligen Bewohner zu widersetzen, die nicht von ihren Normen abrücken wollen. Und so macht Paula sich immer wieder auf und sucht einen Ort, an dem sie so sein kann, wie sie ist. Ein zauberhaftes Stück ab 5 Jahren über Träume und Fantasie, aber auch über Toleranz, Vielfalt und Individualität.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Eine zauberhafte Traumreise
URL part 1166
Einleitung <p>Paul Maars Kinderbuch PAULAS REISEN gilt als eines seiner stärksten Werke. Nach der Uraufführung in Erfurt 2018 folgte nun die Österreichische Erstaufführung im Salzburger Landestheater. Unter der Regie von Rachel Karafistan und Kuba Pierzchalski feierte das Stück am 06.04.19 Premiere.&nbsp;<br /> Mit einer Mischung aus Körper- und Puppentheater, Tanz und Musik wird die Geschichte der kleinen Paula erzählt, die im Traum neue Welten erkundet. Dabei muss sie lernen, sich manchen Regeln der jeweiligen Bewohner zu widersetzen, die nicht von ihren Normen abrücken wollen. Und so macht Paula sich immer wieder auf und sucht einen Ort, an dem sie so sein kann, wie sie ist. Ein zauberhaftes Stück ab 5 Jahren über Träume und Fantasie, aber auch über Toleranz, Vielfalt und Individualität.</p>
Hauptteil
Bild fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Paulas_Reisen_Salzburg/01_paulasreisen_c_Tobias_Witzgall_712x712.jpg
Bildunterschrift © Tobias Witzgall
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Paulas_Reisen_Salzburg/02_paulasreisen_c_Tobias_Witzgall.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Paulas_Reisen_Salzburg/03_paulasreisen_c_Tobias_Witzgall.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Paulas_Reisen_Salzburg/04_paulasreisen_c_Tobias_Witzgall.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Paulas_Reisen_Salzburg/05_paulasreisen_c_Tobias_Witzgall.jpg
Fotos Copyright © Tobias Witzgall
Kritiken - Texte <p>„Die Wand hebt sich und wird zum Land Kopfunter, ein von der Wand geklaubtes Tapetenmotiv zur garstigen Eckentraut von Winkelhart. Und Bilderrahmen waren schon immer Pforten in andere Länder. Janina Raspe, Axel Meinhardt und Gregor Schulz brillieren singend und tanzend im Runden, wie im Eckigen. Paula und ihre Puppenspielerin Katharina Halus verzaubern mit ihrem freundlichen Selbstbewusstsein.“ (Heidemarie Klabacher, DrehPunktKultur)</p>
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen


---- TITLE ----
Relation zum Titel Paulas Reisen
URL part paulas-reisen
Subtitel <p>(Kinderbuchvorlage)</p><p>Ab 4 Jahren</p>
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 0
Herren 0
Ergaenzung ad libitum
Anmerkungen UA frei! Paulas Reisen - Das Musical von Paul Maar Mit Konstantin Wecker, Guibee Yang, Christina Haas, Marko Cilic u.a. Produktion: 2008
Einleitung
Haupttext <p>Paula träumt sich fort ins Land der Kreise. Dort ist alles rund, viereckige Dinge sind verboten. Auch Paula selbst ist den Bewohnern des kugeligen Landes zu quadratisch. Sie fangen geschwind an, sie anzupassen, doch Paula gelingt die Flucht und sie fällt in die nächste Welt. Doch was ist das? Hier ist alles eckig! Und wieder passt Paula nicht in die Vorstellungen der Bewohner. Die schlimmsten Albträume hat man hier von Wassermelonen, Tellern und Bällen. Des Nachts gelingt es Paula, aus einem Rechteck eine Falltür zu zaubern, und schwupps ist sie auf und davon. Vom Regen in die Tomatensoße: In der Welt von Königin Rosalind ist Paula viel zu bunt, denn rot ist hier angesagt. Grünkohl ist bei Strafe verboten! Ein roter Teich ist Paulas letzter Ausweg. Sie plumpst hinein und landet kopfüber – Verzeihung – kopfunter im nächsten Abenteuer. Wer hier etwas auf sich hält, steht nämlich Kopf. Die Kopfstehpolizei will Paula schnell verhaften, um schlimmeres Übel zu verhindern, doch die klettert flugs eine Leiter hinunter und ist verschwunden. </p><p>Endlich landet Paula in einem Land, das ihr gut gefällt: Daunendecken und weiche Kissen heißen sie willkommen im Land der Betten. Was hier beachtet werden muss, ist ganz einfach. Man darf gähnen, sich recken, kuscheln und sich verstecken. Nur helles Licht und Krach sind verpönt. Paula möchte am liebsten für immer hierbleiben, doch da ertönt es unverhofft: &quot;Guten Morgen, Paula! Paula blinzelt, gähnt und lacht – und da ist sie aufgewacht.&quot; </p><p></p><p> </p><p>Die verschiedenen Welten sind geprägt von Regeln und Vorurteilen. Wer sich nicht anpasst, hat Pech gehabt. Doch Paula lässt sich nicht unterkriegen. Sie lehrt den Leser einiges über Toleranz und den Mut, den es braucht, um sich anderen entgegenzustellen und sich selbst treu zu bleiben. </p><p>Paul Maar hat ein fantastisches Buch über das Anderssein geschaffen, in dem die Frage „Wie soll ich sein? “ eindeutig beantwortet wird: Du selbst!</p><p><u>Die Kinderbuchvorlage ist im <a data-htmlarea-external="1" title="Opens external link in new window" class="external-link-new-window" target="http://www.tulipan-verlag.de/" href="http://www.tulipan-verlag.de/">Tulipan Verlag</a> erschienen und steht für eine eigenständige Bearbeitung zur Verfügung. Der Autor Paul Maar erstellt eine Bühnenfassung.</u></p>
Bild fileadmin/3m_media/plakate/Maar_Paulas_Reisen_Cover.jpg
Bildunterschrift © Tulipan Verlag
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p>„Es gibt keinen deutschen Autor, der so vielseitig und erstklassig ist.“<br /> <i>DIE ZEIT</i><br /><br />„Paul Maars bezaubernde Reim-Geschichte hat Eva Muggenthaler kongenial illustriert.“<br /> <i>Süddeutsche Zeitung</i><br /><br />„Quicklebendig, intensiv farbig, blitzgescheit – ein überraschendes Bilderbuchvergnügen.“<br /> <i>Neue Zürcher Zeitung am Sonntag</i><br /><br />„Ein bissig-komisches Bilderbuch, das die Themen Anderssein und Toleranz mit geschliffenen Reimen und fantastisch-hintergründigen Illustrationen aufgreift.“<br /> <i>Stiftung Lesen</i><br /><br />„Schöne und aufregende Bilder machen dieses Buch zu einem großen Erlebnis.“<br /> <i>Kinder- &amp; Jugendbuchliste Winter 2007, Saarländischer Rundfunk/Radio Bremen</i><br /><br />„Gekonnt … auch noch beim zigsten Blättern stößt man auf witzige Details in Paulas gezeichneten Traumwelten.“<br /> <i>Kölnische Rundschau</i></p> <p><i><br /></i></p> <p><i><br /></i></p> <p><i><br /></i></p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen
Alphabetischer Titel Paulas Reisen
Mailorder 0
PDF Leseprobe


---- AUTHOR ----
Nachname Maar
Vorname Paul
Pseudonym
URL part paul-maar
Biografie Paul Maar, geboren 1937 in Schweinfurt, ist einer der bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er wurde mit zahlreichen Preisen bedacht, so z.B. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis für sein Gesamtwerk, dem Deutschen Bücherpreis und dem Brüder-Grimm-Preis. Seine Theaterstücke und Bücher wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt.
Bild
Bild Copyright
Preise und Auszeichnungen <p>Deutscher Jugendliteraturpreis 1988 und 1996</p><p>Deutscher Bücherpreis für <i>Das Sams in Gefahr 2003</i></p><p>Bayerischer Theaterpreis für <i>In einem tiefen, dunklen Wald...<br /></i></p><p>E.-T.-A.- Hoffman Preis der Stadt Bamberg 2000</p><p>Deutscher Vorlese Preis für sein Gesamtwerk 2009</p>