Zum Hauptinhalt springen

Krolkiewicz am Heidelberger Stückemarkt 2005

Ralf G. Krolkiewicz, der letztjährige Preisträger des "Heidelberger Stückemartkes" war mit SONST IS ALLES WIE IMMER (UA im Febr. 2006 am Theater 89 in Berlin), bereitete als Regisseur den Abend "ZWÖLF FÜR HEIDELBERG - Kleine Meisterstücke der Preisträger 2001-2004" vor. (Uraufführung 8. Mai 2005).

Krolkiewicz selbst hat dafür einen kleinen Theatertext ("altenschlachten!") geschrieben, der mit den anderen Kurzstücken anderer Preisträger uraufgeführt wird. Unter den Preisträgertexten ist auch ein kleines Zwei-Personen- Stück von Luca De Bei IM KRIEG, das den Abschied eines in den Krieg ziehenden Soldaten von seiner Freundin thematisiert und zum ersten Mal in Deutschland gezeigt wird.
Die Inszenierung wird zum Abschluß des Stückemarktes
gezeigt

Krolkiewicz am Heidelberger Stückemarkt 2005

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Krolkiewicz am Heidelberger Stückemarkt 2005
URL part krolkiewicz-am-heidelberger-stueckemarkt-2005
Einleitung Ralf G. Krolkiewicz, der letztjährige Preisträger des "Heidelberger Stückemartkes" war mit SONST IS ALLES WIE IMMER (UA im Febr. 2006 am Theater 89 in Berlin), bereitete als Regisseur den Abend "ZWÖLF FÜR HEIDELBERG - Kleine Meisterstücke der Preisträger 2001-2004" vor. (Uraufführung 8. Mai 2005). <br>
Hauptteil Krolkiewicz selbst hat dafür einen kleinen Theatertext ("altenschlachten!") geschrieben, der mit den anderen Kurzstücken anderer Preisträger uraufgeführt wird. Unter den Preisträgertexten ist auch ein kleines Zwei-Personen- Stück von Luca De Bei IM KRIEG, das den Abschied eines in den Krieg ziehenden Soldaten von seiner Freundin thematisiert und zum ersten Mal in Deutschland gezeigt wird.<br>Die Inszenierung wird zum Abschluß des Stückemarktes<br>gezeigt
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Krolkiewicz_RalfG.jpg
Bildunterschrift
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen