Zum Hauptinhalt springen

Wir begrüßen Elke Schmitter mit FRAU SARTORIS!

Elke Schmitter war 1992 bis 1994 Chefredakteurin der »taz«, danach freie Journalistin für »Die Zeit« und die »Süddeutsche Zeitung«. 2001-2022 war sie Kulturredakteurin beim »Spiegel«.
Ihr erster Roman FRAU SARTORIS wurde in 21 Sprachen übersetzt. Elke Schmitter hat ihren Erfolgsroman als packende Monologfassung für die Bühne bearbeitet, die ab sofort in unserem Programm erhältlich ist.

Zum Stück: Frau Sartoris ist eine einfache Frau. Sie lebt in einer kleinen Stadt, respektiert ihren Ehemann, liebt ihre Schwiegermutter und hat eine Tochter. Auch wenn sie sich hochfliegende Erwartungen verbietet, ist ihr Verlangen nach Glück nicht erstickt. Als Frau Sartoris sich in Michael verliebt, wird der träge Lebensfluss unterbrochen und die Passion ist schon bald mehr als nur eine Flucht, sie soll der endgültige Aufbruch zu einem neuen Leben sein. Der Plan ist gefasst, alle Vorbereitungen getroffen, doch das Leben hält noch so manche Wendung bereit …

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Wir begrüßen Elke Schmitter mit FRAU SARTORIS!
URL part schmitter-frau-sartoris
Einleitung <p>Elke Schmitter war 1992 bis 1994 Chefredakteurin der »taz«, danach freie Journalistin für »Die Zeit« und die »Süddeutsche Zeitung«. 2001-2022 war sie Kulturredakteurin beim »Spiegel«.<br /> Ihr erster Roman FRAU SARTORIS wurde in 21 Sprachen übersetzt. Elke Schmitter hat ihren Erfolgsroman als packende Monologfassung für die Bühne bearbeitet, die ab sofort in unserem Programm erhältlich ist.</p>
Hauptteil <p>Zum Stück: Frau Sartoris ist eine einfache Frau. Sie lebt in einer kleinen Stadt, respektiert ihren Ehemann, liebt ihre Schwiegermutter und hat eine Tochter. Auch wenn sie sich hochfliegende Erwartungen verbietet, ist ihr Verlangen nach Glück nicht erstickt. Als Frau Sartoris sich in Michael verliebt, wird der träge Lebensfluss unterbrochen und die Passion ist schon bald mehr als nur eine Flucht, sie soll der endgültige Aufbruch zu einem neuen Leben sein. Der Plan ist gefasst, alle Vorbereitungen getroffen, doch das Leben hält noch so manche Wendung bereit …</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Elke_Schmitter_c_Stephan_Zwickirsch__web.jpg
Bildunterschrift © Stephan Zwickirsch
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen


---- TITLE ----
Relation zum Titel Frau Sartoris
URL part frau-sartoris
Subtitel
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre Bühnenfassung nach dem gleichnamigen Roman
Subverlaginfo
Damen 1
Herren 0
Ergaenzung Monolog
Anmerkungen UA frei!
Einleitung <p>Eine Liebesgeschichte aus der Provinz. Frau Sartoris ist eine einfache Frau. Sie lebt in einer kleinen Stadt, respektiert ihren Ehemann, liebt ihre Schwiegermutter und hat eine Tochter. Auch wenn sie sich hochfliegende Erwartungen verbietet, ist ihr Verlangen nach Glück nicht erstickt. Als Frau Sartoris sich in Michael verliebt, wird der träge Lebensfluss unterbrochen. Die aufregende Affäre beendet das provinzielle Einerlei. Und die Passion ist schon bald mehr als nur eine Flucht, sie soll der endgültige Aufbruch zu einem neuen Leben sein. Der Plan ist gefasst, alle Vorbereitungen getroffen, doch der Geliebte erscheint nicht am Treffpunkt. Am Boden zerstört kehrt sie zurück zu ihrer Familie. Von einer Eskapade ihrer Tochter geschockt, bricht sich der angestaute Frust ihres Lebens in einem dunklen Moment seine Bahn.</p>
Haupttext
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen fileadmin/3m_media/bestellen/Schmitter_FRAU_SARTORIS_Druckfassg.pdf
Alphabetischer Titel Frau Sartoris
Mailorder 0
PDF Leseprobe fileadmin/3m_media/leseproben/Schmitter_FRAU_SARTORIS_Leseprobe.pdf


---- AUTHOR ----
Nachname Schmitter
Vorname Elke
Pseudonym
URL part elke-schmitter
Biografie <p class="text-justify">Elke Schmitter wurde 1961 in Krefeld geboren und studierte Philosophie in München. Sie war 1992 bis 1994 Chefredakteurin der »taz«, danach freie Journalistin für »Die Zeit« und die »Süddeutsche Zeitung«. 2001-2022 war sie Kulturredakteurin beim »Spiegel«. 1989 veröffentlichte sie einen Essayband über Heinrich Heine. Ihr erster Roman »Frau Sartoris« erschien 2000 und wurde in 21 Sprachen übersetzt. Neben weiteren Romanen, zuletzt »Veras Tochter« (2006) und&nbsp;»Inneres Wetter« (2021), veröffentlichte sie auch zwei Gedichtbände. Elke Schmitter lebt in Berlin.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Elke_Schmitter_c_Stephan_Zwickirsch__web.jpg
Bild Copyright © Stephan Zwickirsch
Preise und Auszeichnungen