Zum Hauptinhalt springen

Theatertexte als eBooks – neue Plattform online

Dass Koalitionen noch möglich sind, möchten dieser Tage die Bühnenverlage Drei Masken, Gustav Kiepenheuer, Henschel Schauspiel und Litag beweisen. Die in Berlin und München beheimateten Bühnen- und Medienverlage haben sich auf der Plattform www.textbuehne.eu zusammengeschlossen, um theaterinteressierten Lesern den Zugang zu Theatertexten als eBook zu ermöglichen.

Die 2013 vom Gustav Kiepenheuer Bühnenvertrieb ins Leben gerufene Plattform wird fortan zeitgenössische Theatertexte der genannten Verlage veröffentlichen, aber auch „Klassiker“ aus den jeweiligen Programmen berücksichtigen. Damit wird auch der Bitte aus den Theatern nachgekommen, die ein nachfragendes Publikum bislang vertrösten mussten. Wunsch der Verlage ist es, dass neue Theatertexte – auch in Schulen – gelesen werden. Alle eBooks werden ohne DRM angeboten und sind bei Preisen zwischen € 2,99 bis € 4,99 in diversen Online-Shops zu erwerben.

 

Die Website www.textbuehne.eu ist ab sofort freigeschaltet.

Theatertexte als eBooks – neue Plattform online

© Dietmar Meinert / pixelio.de


Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Theatertexte als eBooks – neue Plattform online
URL part theatertexte-als-ebooks-neue-plattform-online
Einleitung Dass Koalitionen noch möglich sind, möchten dieser Tage die Bühnenverlage Drei Masken, Gustav Kiepenheuer, Henschel Schauspiel und Litag beweisen. Die in Berlin und München beheimateten Bühnen- und Medienverlage haben sich auf der Plattform <a href="http://www.textbuehne.eu/" target="_blank" class="external-link-new-window" title="Opens external link in new window" data-htmlarea-external="1">www.textbuehne.eu</a> zusammengeschlossen, um theaterinteressierten Lesern den Zugang zu Theatertexten als eBook zu ermöglichen.
Hauptteil Die 2013 vom Gustav Kiepenheuer Bühnenvertrieb ins Leben gerufene Plattform wird fortan zeitgenössische Theatertexte der genannten Verlage veröffentlichen, aber auch „Klassiker“ aus den jeweiligen Programmen berücksichtigen. Damit wird auch der Bitte aus den Theatern nachgekommen, die ein nachfragendes Publikum bislang vertrösten mussten. Wunsch der Verlage ist es, dass neue Theatertexte – auch in Schulen – gelesen werden. Alle eBooks werden ohne DRM angeboten und sind bei Preisen zwischen € 2,99 bis € 4,99 in diversen Online-Shops zu erwerben. Die Website <a href="http://www.textbuehne.eu/" target="_blank" class="external-link-new-window" title="Opens external link in new window" data-htmlarea-external="1">www.textbuehne.eu</a> ist ab sofort freigeschaltet.
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Buecherwand_by_Dietmar_Meinert_pixelio.de_quadr.jpg
Bildunterschrift © Dietmar Meinert / pixelio.de
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen