Zum Hauptinhalt springen

Fidibus


Frank Sporkmann

Einakter


1 D | 1 H

"Wir sind das Dorf. Unsere Nachbarn gegenüber beschauen den Abend von zu Hause, wie immer wohl: sie und er, in Unterwäsche auf dem Sofa, sitzen indessen wie angeleimt. Da unterdrückt er fast das Kopfzittern, ihr Blick geht unglaublich einfältig herum. Sie umschleichen sich mit Vertrauen und Verdächtigungen. Im Dorf ist eine Frau verbrannt...Frank Sporkmanns FIDIBUS erzählt von allen ach so Gesunden und Stoßfesten, die den Alltag beherrschen, indem sie zusammenhalten...Anläufe zu Fragen, Auslassungen, übertriebenes Reagieren auf den anderen - die Sprache der Figuren, scheinbar ganz alltäglich, rückt sie ins beklemmend Menschliche..." (Leipziger Volkszeitung)

UA Theater "Horch und Guck" Leipzig 1997 (Regie: Armin Petras)

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Fidibus
URL part fidibus
Subtitel
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre Einakter
Subverlaginfo
Damen 1
Herren 1
Ergaenzung
Anmerkungen UA Theater "Horch und Guck" Leipzig 1997 (Regie: Armin Petras)
Einleitung
Haupttext "Wir sind das Dorf. Unsere Nachbarn gegenüber beschauen den Abend von zu Hause, wie immer wohl: sie und er, in Unterwäsche auf dem Sofa, sitzen indessen wie angeleimt. Da unterdrückt er fast das Kopfzittern, ihr Blick geht unglaublich einfältig herum. Sie umschleichen sich mit Vertrauen und Verdächtigungen. Im Dorf ist eine Frau verbrannt...Frank Sporkmanns FIDIBUS erzählt von allen ach so Gesunden und Stoßfesten, die den Alltag beherrschen, indem sie zusammenhalten...Anläufe zu Fragen, Auslassungen, übertriebenes Reagieren auf den anderen - die Sprache der Figuren, scheinbar ganz alltäglich, rückt sie ins beklemmend Menschliche..." (Leipziger Volkszeitung)
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p>&quot;Fidibus&quot; (...) ist realistisches Menschentheater. Auf dem Sofa sitzen weder Spießer noch Monster. Es sind Elende, Menschen, die nicht Hohn verdienen, sondern Erbarmen.</p><p>-TAGESSPIEGEL zur Inszenierung in Leipzig</p><p>Ist Frank Sporkmanns &quot;Fidibus&quot; im Ballhof 2 eines dieser bemüht avantgardistischen Experimente? Keineswegs. Es ist ein kompaktes Stück Theater, dessen Besuch sich auf jeden Fall lohnt!</p><p>-BILD Hannover</p><p>Das Auf und Ab der Emotionen, Abschweifung und Aufeinanderprall, Forcierung und Verzögerung der Eskalation auslotend, hinterlässt das brandheiße &quot;Spiel&quot; tiefen Eindruck.</p><p>-NORDKURIER zur Inszenierung Neubrandenburg/Neustrelitz</p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Sporkmann_Fidibus_Endfssg.pdf
Alphabetischer Titel Fidibus
Mailorder 0
PDF Leseprobe