Zum Hauptinhalt springen

1001 NACHT IN TEGERNBRUNN: Ein neuer Komödienstadel von Tobias Siebert

Der im April 2014 ausgestrahlte Komödienstadel '1001 Nacht in Tegernbrunn' (3 D | 6 H) liegt jetzt in einer Bühnenfassung vor, mit neun hervorragend ausgeschriebenen Rollen.

"Das beschauliche Dorf Tegernbrunn soll wieder florieren. Hierfür braucht es angeblich Kooperationspartner aus der arabischen Welt. Diese Zukunftspläne werden für die Tegernbrunner schneller Realität als ihnen lieb ist." (BR Komödienstadel)

Weltenbummler Max, frisch gefeuerter Kellner des Tegernbrunner Postwirts, hat sich in die Wirtstochter Christl verliebt – genau wie Richard Knoll, Sohn des reichen Klinikbesitzers, der zahlungskräftige arabische Medizintouristen ins klamme Tegernbrunn locken will. Doch als der erste vermeintliche Scheich eintrifft, sind der Gemeinderat und der „Scheichbeauftragte“ Richard schnell überfordert. Gut, dass Max mit weltmännischer Gewandtheit die Situation rettet – weniger gut, dass Richard ein Blick hinter die Fassade des Scheichs gelingt …

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel 1001 NACHT IN TEGERNBRUNN: Ein neuer Komödienstadel von Tobias Siebert
URL part 1001-nacht-in-tegernbrunn-ein-neuer-komoedienstadel-von-tobias-siebert
Einleitung Der im April 2014 ausgestrahlte Komödienstadel '1001 Nacht in Tegernbrunn' (3 D | 6 H) liegt jetzt in einer Bühnenfassung vor, mit neun hervorragend ausgeschriebenen Rollen. &quot;Das beschauliche Dorf Tegernbrunn soll wieder florieren. Hierfür braucht es angeblich Kooperationspartner aus der arabischen Welt. Diese Zukunftspläne werden für die Tegernbrunner schneller Realität als ihnen lieb ist.&quot; (<a external="1" class="external-link-new-window" target="_blank" href="http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/komoedienstadel/archiv/1001-nacht-tegernbrunn-glogger-duda-100.html">BR Komödienstadel</a>) Weltenbummler Max, frisch gefeuerter Kellner des Tegernbrunner Postwirts, hat sich in die Wirtstochter Christl verliebt – genau wie Richard Knoll, Sohn des reichen Klinikbesitzers, der zahlungskräftige arabische Medizintouristen ins klamme Tegernbrunn locken will. Doch als der erste vermeintliche Scheich eintrifft, sind der Gemeinderat und der „Scheichbeauftragte“ Richard schnell überfordert. Gut, dass Max mit weltmännischer Gewandtheit die Situation rettet – weniger gut, dass Richard ein Blick hinter die Fassade des Scheichs gelingt …
Hauptteil
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Siebert_copyrightMarcoOrlandoPichler_April2009_web_220x170.jpg
Bildunterschrift TOBIAS SIEBERT © Marco Orlando Pichler
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen 1


---- TITLE ----
Relation zum Titel 1001 Nacht in Tegernbrunn
URL part 1001-nacht-in-tegernbrunn
Subtitel <p>Ein Lustspiel in drei Akten</p><p>Aus der BR-Reihe &quot;Komödienstadel&quot;</p>
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 3
Herren 6
Ergaenzung kleine Rollen
Anmerkungen Erstausstrahlung BR, 27. April 2014, u.a. mit Conny Glogger, Harald Helfrich und Alexander Duda
Einleitung <p>Ein taufrischer BR-Komödienstadel aus der Feder von Tobias Siebert:</p>
Haupttext <p>Weltenbummler Max, Kellner des Tegernbrunner Postwirts, hat sich in die Wirtstochter Christl verliebt. Wie es der Zufall will, ist auch sein Onkel Ludwig an der Wirtin und Mutter von Christl interessiert. Die hat allerdings mit den Männern nach ihrer Scheidung abgeschlossen. Da ist guter Rat teuer. Vor allem, weil auch noch der Klinikbesitzer Dr. Knoll und dessen Sohn auftauchen. Letzterer hat sich auch in Christl verschaut und macht ihr heftig Avancen, was wiederum Max nicht ertragen kann. So kommt es zum Streit und Max wird mitsamt Onkel im hohen Bogen aus dem Wirtshaus geworfen. Um die spärlich gefüllte Gemeindekasse mit neuen Einnahmen zu segnen, plant Dr. Knoll, zahlungskräftige arabische Medizintouristen nach Tegernbrunn zu locken. Das Vorhaben findet allgemein Zustimmung, Gemeinderat und Bürgermeister sind hocherfreut. Da betritt wenige Tage später ein erster Scheich den Gasthof – just in dem Moment, als Max sein Arbeitszeugnis holen möchte. Es zeigt sich, dass der junge Mann ein Talent hat, weltmännisch mit dem reichen Rasin und seinem Harem umzugehen. Er rettet die Situation und den total überforderten, inzwischen zum „Scheichbeauftragten“ ernannten Richard. Vorerst scheint alles unter Kontrolle zu sein. Doch als der Scheich die Postwirtin zum Bauchtanz überreden will und Richard einen Blick hinter die Kulisse des Fremden aus dem Orient wirft, spitzt sich die Situation zu. …</p> <p><a class="external-link-new-window" href="http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/komoedienstadel/archiv/1001-nacht-tegernbrunn-glogger-duda-100.html" target="_blank">Link zum BR "Komödienstadl" - 1001 Nacht in Tegernbrunn</a></p>
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Siebert_1001_Nacht_in_Tegernbrunn_Druckfassung_280814.pdf
Alphabetischer Titel 1001 Nacht in Tegernbrunn
Mailorder 0
PDF Leseprobe Siebert_1001NachtInTegernbrunn_Leseprobe.pdf


---- AUTHOR ----
Nachname Siebert
Vorname Tobias
Pseudonym
URL part tobias-siebert
Biografie <p>wurde 1963 in Wolfratshausen/Oberbayern geboren. Parallel zu seinem Studium der Kommunikationswissenschaften, BWL und Psychologie begann er 1984 seine Laufbahn als Drehbuchautor. Seither hat er eine Vielzahl erfolgreicher Krimis und Komödien für die Sender&nbsp; ARD/BR sowie SAT 1 geschrieben, darunter „Der Bulle von Tölz ‚www.mord.de'“, „Zwei am großen See“ sowie mehrere Theaterstücke für den Komödienstadel, für die der DREI MASKEN VERLAG die Bühnenrechte vertritt. Tobias Siebert war lange Jahre Chefautor der Erfolgsserie des BR „Dahoam is Dahoam“ und arbeitet als freier Autor für verschiedene Sender.</p><p><a external="1" class="external-link-new-window" target="_blank" href="http://www.tobiassiebert.tv/">www.tobiassiebert.tv</a></p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Siebert_copyrightMarcoOrlandoPichler_April2009_01.jpg
Bild Copyright © Marco Orlando Pichler
Preise und Auszeichnungen