Zum Hauptinhalt springen

FLUGVERSUCHE - Jugendstück von Tilla Lingenberg

Asiyah stammt aus einer muslimischen Familie. Aber sie trägt kein Kopftuch, denn mit der Religion ihrer Eltern kann sie nichts anfangen. Anders als Ruth, die aus einer streng christlichen Familie stammt und die Werte ihrer Eltern selbst verinnerlicht hat. Ruth ist neu in der Klasse von Asiyah, Jo und Fifty – und sie ist dort nicht freiwillig. Bis die Behörden eingeschritten sind, wurde sie von ihren Eltern unterrichtet. Doch jetzt wird Ruth dazu gezwungen, eine staatliche Schule zu besuchen. Ihre fundamentale religiöse Überzeugung macht sie dort zur Außenseiterin – nur der Russland-Deutsche Jo versucht, auf das Mädchen zuzugehen. Als Ruth eines Tages hinter ein schreckliches Geheimnis Asiyahs kommt, macht sie sich gemeinsam mit Jo daran, ihrer türkischen Mitschülerin zu helfen…


Tilla Lingenbergs Theaterstück FLUGVERSUCHE erzählt von vier Jugendlichen, die im Begriff sind, sich von ihren Eltern zu lösen und ihre ersten eigenen Schritte zu machen. Dabei werden sie plötzlich mit grundlegenden Fragen konfrontiert: Wie wollen sie selbst leben? So wie ihre Eltern oder ganz anders, in Deutschland oder anderswo, mit oder ohne Religion? Warum, so fragt sich zum Beispiel Asiyah, soll sie ein Kopftuch tragen? Nur weil die Tradition ihrer Eltern es so verlangt? Hat Ruth trotz ihrer christlichen Einstellung nicht auch manchmal das Recht, nur an sich, und gar nicht an andere zu denken?
Im Wechsel von kurzen, prägnanten Monologen und ausführlichen Spielszenen deckt Tilla Lingenberg den inneren Zwiespalt, in dem sich jeder der Jugendlichen befindet, auf und verpackt ihn in eine spannende Geschichte rund um Ruth und Asiyah.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel FLUGVERSUCHE - Jugendstück von Tilla Lingenberg
URL part flugversuche-jugendstueck-von-tilla-lingenberg
Einleitung Asiyah stammt aus einer muslimischen Familie. Aber sie trägt kein Kopftuch, denn mit der Religion ihrer Eltern kann sie nichts anfangen. Anders als Ruth, die aus einer streng christlichen Familie stammt und die Werte ihrer Eltern selbst verinnerlicht hat. Ruth ist neu in der Klasse von Asiyah, Jo und Fifty – und sie ist dort nicht freiwillig. Bis die Behörden eingeschritten sind, wurde sie von ihren Eltern unterrichtet. Doch jetzt wird Ruth dazu gezwungen, eine staatliche Schule zu besuchen. Ihre fundamentale religiöse Überzeugung macht sie dort zur Außenseiterin – nur der Russland-Deutsche Jo versucht, auf das Mädchen zuzugehen. Als Ruth eines Tages hinter ein schreckliches Geheimnis Asiyahs kommt, macht sie sich gemeinsam mit Jo daran, ihrer türkischen Mitschülerin zu helfen…
Hauptteil <br />Tilla Lingenbergs Theaterstück FLUGVERSUCHE erzählt von vier Jugendlichen, die im Begriff sind, sich von ihren Eltern zu lösen und ihre ersten eigenen Schritte zu machen. Dabei werden sie plötzlich mit grundlegenden Fragen konfrontiert: Wie wollen sie selbst leben? So wie ihre Eltern oder ganz anders, in Deutschland oder anderswo, mit oder ohne Religion? Warum, so fragt sich zum Beispiel Asiyah, soll sie ein Kopftuch tragen? Nur weil die Tradition ihrer Eltern es so verlangt? Hat Ruth trotz ihrer christlichen Einstellung nicht auch manchmal das Recht, nur an sich, und gar nicht an andere zu denken?<br />Im Wechsel von kurzen, prägnanten Monologen und ausführlichen Spielszenen deckt Tilla Lingenberg den inneren Zwiespalt, in dem sich jeder der Jugendlichen befindet, auf und verpackt ihn in eine spannende Geschichte rund um Ruth und Asiyah.
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Lingenberg.jpg
Bildunterschrift
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen


---- TITLE ----
Relation zum Titel Flugversuche
URL part flugversuche
Subtitel
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre Jugendstück
Subverlaginfo
Damen 2
Herren 2
Ergaenzung
Anmerkungen UA frei!
Einleitung Asiyah stammt aus einer muslimischen Familie. Aber sie trägt kein Kopftuch, denn mit der Religion ihrer Eltern kann sie nichts anfangen. Anders als Ruth, die aus einer streng christlichen Familie stammt und die Werte ihrer Eltern selbst verinnerlicht hat. Ruth ist neu in der Klasse von Asiyah, Jo und Fifty – und sie ist dort nicht freiwillig. Bis die Behörden eingeschritten sind, wurde sie von ihren Eltern unterrichtet. Doch jetzt wird Ruth dazu gezwungen, eine staatliche Schule zu besuchen. Ihre fundamentale religiöse Überzeugung macht sie dort zur Außenseiterin – nur der Russland-Deutsche Jo versucht, auf das Mädchen zuzugehen. Als Ruth eines Tages hinter ein schreckliches Geheimnis Asiyahs kommt, macht sie sich gemeinsam mit Jo daran, ihrer türkischen Mitschülerin zu helfen…
Haupttext Tilla Lingenbergs Theaterstück FLUGVERSUCHE erzählt von vier Jugendlichen, die im Begriff sind, sich von ihren Eltern zu lösen und ihre ersten eigenen Schritte zu machen. Dabei werden sie plötzlich mit grundlegenden Fragen konfrontiert: Wie wollen sie selbst leben? So wie ihre Eltern oder ganz anders, in Deutschland oder anderswo, mit oder ohne Religion? Warum, so fragt sich zum Beispiel Asiyah, soll sie ein Kopftuch tragen? Nur weil die Tradition ihrer Eltern es so verlangt? Hat Ruth trotz ihrer christlichen Einstellung nicht auch manchmal das Recht, nur an sich, und gar nicht an andere zu denken?<br />Im Wechsel von kurzen, prägnanten Monologen und ausführlichen Spielszenen deckt Tilla Lingenberg den inneren Zwiespalt, in dem sich jeder der Jugendlichen befindet, auf und verpackt ihn in eine spannende Geschichte rund um Ruth und Asiyah.<br /><br />
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Lingenberg_Flugversuche_Druckfassg_Litfass_01042009.pdf
Alphabetischer Titel Flugversuche
Mailorder 0
PDF Leseprobe Lingenberg_Flugversuche_Leseprobe.pdf


---- AUTHOR ----
Nachname Lingenberg
Vorname Tilla
Pseudonym
URL part tilla-lingenberg
Biografie <p>geboren 1965, aufgewachsen in Heidelberg. Nach Regiehospitanzen in den Theatern der Region, sowie Regieassistenzen in der freien Szene, Ausbildung zur Lichtdesignerin am Schauspiel des Staatstheaters Stuttgart. Danach republikweit Mitarbeit in verschiedenen Theaterproduktionen und bei Ausstellungen, mit dem Schwerpunkt Fotokunst, sowie freie Regiearbeiten eigener Texte. </p><p>Tilla Lingenberg lebt als freie Autorin und bildende Künstlerin in Hamburg.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/LingenbergT_c_Brigitte_Markuse.jpg
Bild Copyright © Brigitte Markuse
Preise und Auszeichnungen 2008<br />Autorenwettbewerb der Badischen Landesbühne Bruchsal 2008 (Nominierung unter den letzten drei Stücken)<br /><br />2007 <br />1. Preis beim Autorenwettbewerb des Theater der Jungen Welt in Leipzig (WAGEN 123)