Zum Hauptinhalt springen

Inszenierung von Gur Korens Stück 5 KILO ZUCKER zu den Bayerischen Theatertagen eingeladen!

Das Kuratorium der 37. Bayerischen Theatertage, die dieses Jahr unter dem Motto "Wir können auch anders!" vom Landestheater Schwaben ausgerichtet werden, hat seine Auswahl bekannt gegeben. Unter den 25 Inszenierungen, die zum Festival nach Memmingen eingeladen werden, befindet sich auch Marco Millings Inszenierung von Gur Korens Stück 5 KILO ZUCKER, das in der Übersetzung von Adina Stern am Mainfranken Theater Würzburg seine deutsche Erstaufführung feierte und derzeit noch zu sehen ist. Das diskursive Festival findet vom 20. bis zum 31. Mai 2020 statt und bietet nicht nur die Möglichkeit herausragende Arbeiten zu sehen, sondern auch eine Plattform des Austausches über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und die Rolle des Theaters.

Wir gratulieren auch unserem Autor Jan Geiger, dessen Stück DRAG ME OUT im Rahmen der Münchner Schichten unter der Regie von Clara Hinterberger uraufgeführt wird und ebenfalls eine Einladung zu den Bayerischen Theatertagen erhalten hat.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Inszenierung von Gur Korens Stück 5 KILO ZUCKER zu den Bayerischen Theatertagen eingeladen!
URL part inszenierung-von-gur-korens-stueck-5-kilo-zucker-zu-den-bayerischen-theatertagen-eingeladen
Einleitung <p>Das Kuratorium der <a href="https://www.landestheater-schwaben.de/bayerische-theatertage.html" target="_blank">37. Bayerischen Theatertage</a>, die dieses Jahr unter dem Motto "Wir können auch anders!" vom Landestheater Schwaben ausgerichtet werden, hat seine Auswahl bekannt gegeben. Unter den 25 Inszenierungen, die zum Festival nach Memmingen eingeladen werden, befindet sich auch Marco Millings Inszenierung von Gur Korens Stück 5 KILO ZUCKER, das in der Übersetzung von Adina Stern am Mainfranken Theater Würzburg seine deutsche Erstaufführung feierte und derzeit noch zu sehen ist. Das diskursive Festival findet vom 20. bis zum 31. Mai 2020 statt und bietet nicht nur die Möglichkeit herausragende Arbeiten zu sehen, sondern auch eine Plattform des Austausches über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und die Rolle des Theaters.</p> <p>Wir gratulieren auch unserem Autor Jan Geiger, dessen Stück DRAG ME OUT im Rahmen der Münchner Schichten unter der Regie von Clara Hinterberger uraufgeführt wird und ebenfalls eine Einladung zu den Bayerischen Theatertagen erhalten hat.</p>
Hauptteil
Bild fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/5_Kilo_Zucker_Wuerzburg_2019/c_Gabriela_Knoch_Mainfranken_Theater_Wuerzburg__5_web.jpg
Bildunterschrift © Gabriela Knoch Mainfranken Theater Würzburg
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen


---- TITLE ----
Relation zum Titel 5 Kilo Zucker
URL part 5-kilo-zucker
Subtitel
Originaltitel 5 Kgs of Sugar
Coautoren
Uebersetzung Aus dem Hebräischen
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 2
Herren 3
Ergaenzung
Anmerkungen UA: 2009, „Gesher“-Theater, Tel Aviv (R: Yvgeni Arie)
Einleitung
Haupttext <p>Der mittelmäßig erfolgreiche Regisseur Gur versucht gerade als Lehrer anzuheuern, als der Geist seines verstorbenen Großvaters mit einem Mal beginnt, sich der Körper von Fremden in Gurs Nähe zu bemächtigen. Er beauftragt Gur, die wahre Geschichte über die fünf Kilo Zucker, die er gemeinsam mit einem Bekannten während des Krieges zu schmuggeln versuchte, ans Licht zu bringen. Der überforderte Enkel bemüht sich redlich, gerät dabei aber von einem ins nächste Schlamassel. Eine außergewöhnliche Komödie des israelischen Autors über die dritte Generation nach dem Zweiten Weltkrieg und ihren Umgang mit der Geschichte ihrer Großeltern.</p>
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Zucker_Rolf_Handke_pixelio.de_quadr.jpg
Bildunterschrift © Rolf Handke / pixelio.de
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p>"The theatrical event of 5 Kgs of Sugar is so unique and surprising, so amusing and purifying, and in the end also heart breaking and painful in relation to the Holocaust and Jewish destiny. Everything is so well made that I left the theater as if after a spiritual therapy, after an event that interweaves horror, laughter and compassion.</p> <p>Indeed, it is a production that touches taboo areas, and also deals with themes such as the loss of boundaries between truth and fantasy, between good and evil, healthy and degenerate, laughter and tears, reality and a T.V reality show… and above all, it's so hilarious! I enjoyed every moment!" (Ma'ariv)</p> <p>"Gur Koren's brilliant play, directed by Yevgeny Arye, has turned into an entertaining production that juggles between theatre and reality, truth and fiction. In this rich stew float the Holocaust and heroism, homeless and whores, a vulgar literature-loving taxi-driver and a long line of vulgar Israeli types; all of it makes the production a scandalous, sensational, and extremely self aware theatrical event…You can see it as a brief condensed history of the Israeli theatre – beginning with The Dybuk, through the 70's documentary theatre to the young, promiscuous Fringe of our times." (Achbar Hair)</p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen
Alphabetischer Titel 5 Kilo Zucker
Mailorder 0
PDF Leseprobe


---- AUTHOR ----
Nachname Koren
Vorname Gur
Pseudonym
URL part gur-koren
Biografie <p>Gur Koren hat an der Beit Zvi School of the Performing Arts im Jahr 2002 sein Regiestudium abgeschlossen. Er arbeitet als Übersetzer, Regisseur und Dramatiker. Zudem gibt er Schauspielunterricht am Ramat Gan MARSHAL Multi-Service Center for the Blind and Vision-Impaired. Seine Stücke haben internationale Bühnen erreicht.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Koren_c_Noa_Livnat_quadr.jpg
Bild Copyright © Noa Livnat
Preise und Auszeichnungen <p>2015 Israeli Academy Awards of Theater as Best Comedy of the Year and Playwright of the Year für Besondere Bedürfnisse (The Disabled)</p>


---- TRANSLATOR ----
Nachname Stern
Vorname Adina
Pseudonym
URL part adina-stern
Biografie Adina Stern, geboren in Berlin, hat Geschichts- und Literaturwissenschaften an der Tel Aviv University studiert. Sie war Lektorin am Minerva Institut für deutsche Geschichte und leitete das Goldreich Institut für jiddische Sprache und Literatur an der Tel Aviv University und war Kuratorin der deutsch-israelischen Literaturtage in Israel. Heute lebt sie als freiberufliche Wissenschaftslektorin und Übersetzerin in Berlin. Aus dem Hebräischen hat sie zahlreiche Theaterstücke von Hanoch Levin, Ofira Henig u.a. sowie Filmdrehbücher übersetzt.
Bild
Bild Copyright
Preise und Auszeichnungen