Zum Hauptinhalt springen

Neues Kinderstück - FISCH FISCHER FISCHERIN für eine Dame, einen Herren, einen Butt und zwei Komparsen

„Manntje, Manntje, Timpe Te

Buttje, Buttje in der See

myne Frau, de Ilsebill

will nich so, as ik wol will.“

Jeder kennt diese berühmte Beschwörungsformel, die der Fischer ein um das andere Mal in die Wogen spricht, um bei dem Zauber-Butt für weitere Erfüllung der Wünsche seiner Frau zu bitten. Die aber ist nimmersatt und wünscht sich über König zum Kaiser hin zum Papst, nur um zu realisieren, dass Macht und Besitz auch nicht glücklich machEN.

Karsten Laske hat den Märchenstoff mit dem Titel FISCH FISCHER FISCHERIN (1D | 2 H, 2 Komparsen) behutsam in die Jetzt-Zeit gesetzt. Mit viel Sprachwitz, einem schnoddrigen Fischer und einer frechen Fischerin macht dieser Text sicher nicht nur den kleinen Zuschauern ab 10 Jahren Spaß.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Neues Kinderstück - FISCH FISCHER FISCHERIN für eine Dame, einen Herren, einen Butt und zwei Komparsen
URL part neues-kinderstueck-fisch-fischer-fischerin-fuer-eine-dame-einen-herren-einen-butt-und-zwei-komparsen
Einleitung „Manntje, Manntje, Timpe Te Buttje, Buttje in der See myne Frau, de Ilsebill will nich so, as ik wol will.“
Hauptteil Jeder kennt diese berühmte Beschwörungsformel, die der Fischer ein um das andere Mal in die Wogen spricht, um bei dem Zauber-Butt für weitere Erfüllung der Wünsche seiner Frau zu bitten. Die aber ist nimmersatt und wünscht sich über König zum Kaiser hin zum Papst, nur um zu realisieren, dass Macht und Besitz auch nicht glücklich machEN. Karsten Laske hat den Märchenstoff mit dem Titel FISCH FISCHER FISCHERIN (1D | 2 H, 2 Komparsen) behutsam in die Jetzt-Zeit gesetzt. Mit viel Sprachwitz, einem schnoddrigen Fischer und einer frechen Fischerin macht dieser Text sicher nicht nur den kleinen Zuschauern ab 10 Jahren Spaß.
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Laske_2015_c_privat_310x279.jpg
Bildunterschrift © privat
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen 1


---- TITLE ----
Relation zum Titel Fisch Fischer Fischerin
URL part fisch-fischer-fischerin
Subtitel Nach dem Märchen „Vom Fischer un syner Fru" Für Kinder ab 10
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 0
Herren 0
Ergaenzung 1 D | 2 H (davon 1 Butt) und 2 Komparsen
Anmerkungen UA frei!
Einleitung Der Fischer und seine Frau führen ein armes Leben. Während er sich um den Fischfang kümmert, hält sie den rostigen alten Kahn, der ihnen als Unterkunft und Arbeitsmittel dient, in Schuss. Eines Tages, allein mit der Angel unterwegs, fängt der Fischer einen riesigen Butt, der auch noch sprechen kann. Doch berührt von dessen Klagen, lässt er den Fisch wieder frei und kehrt mit leeren Händen heim. Seine Frau macht ihm große Vorwürfe und weist ihn an, den Fisch um einen Gefallen zu bitten: ein kleines Häuschen wäre alles, was sie begehrte. Der Fischer geht murrend zurück.
Haupttext Der Butt erscheint und erfüllt den Wunsch. Als der Mann nach Hause kommt, steht dort eine kleine Hütte. Doch die Fischerin hat noch nicht genug und alsbald schickt sie ihren Mann immer wieder zum Fisch. Immer mehr möchte sie haben, bis sie schließlich König, Kaiser und schließlich Papst werden will. Umso mehr sie hat, umso unzufriedener wird sie. Zuletzt will sie gar wie Gott sein. Da schickt der Butt die beiden wieder ganz an den Anfang – Fischer und Fischerin haben nur sich und den alten Kahn. Aber überraschenderweise sind sie jetzt glücklicher als zuvor. Hat sich etwa der letzte Wunsch auf frappierend-irdische Weise doch erfüllt? Ist das der Anfang einer neuen Welt? Das Märchen vom Fischer und seiner nimmersatten Frau hat Karsten Laske behutsam in die Jetzt-Zeit gesetzt. Mit viel Sprachwitz, einem schnoddrigen Fischer und einer frechen Fischerin macht dieses Theaterstück für die kleine Bühne sicher nicht nur den jüngeren Zuschauern Spaß.
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Fischerboote_Claaslietz_pixelio.de_quadr.jpg
Bildunterschrift © Claaslietz pixelio.de
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Laske_FISCH_FISCHER_FISCHERIN_Druckf_250116.pdf
Alphabetischer Titel Fisch Fischer Fischerin
Mailorder 0
PDF Leseprobe Laske_FISCH_FISCHER_FISCHERIN_Leseprobe.pdf


---- AUTHOR ----
Nachname Laske
Vorname Karsten
Pseudonym
URL part karsten-laske
Biografie <p>Geboren 1965 in Brandenburg/Havel. Nach Abschluss seines Studiums an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin arbeitete er am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und an der Filmhochschule in Potsdam. Heute lebt und arbeitet er als Autor und Regisseur auf Hiddensee.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Laske_2015_c_privat.jpg
Bild Copyright © Privat
Preise und Auszeichnungen <p><strong>2019</strong> Kinder- und Jugenddramatikerpreis Kaas &amp; Kappes<strong> </strong>(DIE DREI GLEICHEN)</p> <p><strong>2015</strong> Leonhard-Frank-Preis (TERRORKIND)</p> <p><strong>2010</strong> Goldene Lola für das beste Spielfilmdrehbuch (MEIN BRUDER, HITLERJUNGE QUEX)</p> <p><strong>2005</strong> Grimme-Preis für die ARD-Doku-Reihe DAMALS IN DER DDR</p>