Zum Hauptinhalt springen

Marianne Freidig

geboren in 1968 in Lenk/Schweiz; Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten Bern und Paris (Sorbonne). In der Spielzeit 2005/2006 war Marianne Freidig Hausautorin am Staatsschauspiel Stuttgart, wo ihre Theaterstücke MANANA und TOP KIDS uraufgeführt wurden. Marianne Freidig gilt heute als eine der wichtigsten Schweizer Gegenwarts-Dramatikerinnen; sie schreibt Theaterstücke, Prosatexte, Hörspiele, Kolumnen und Übersetzungen. Freidig lebt mit ihren Kindern in Plasselb/Schweiz.

2009
Teilnahme an den 5. Deutsch-Franz. Autorentagen "Blickwechsel V", Bad. Staatstheater Karlsruhe
Stipendiatin des Février des Auteurs im Centre Dürrenmatt Neuchatel

2008
Teilnahme an den Werkstatttagen Schweizer Dramatik, Theater Basel
Stipendiatin der Werkstatttage Schweizer Dramatik

2007
Nominierung für den Welti Drama Preis

Großes Stipendium für literarisches Schaffen des Kantons Freiburg

2006

Werkjahr Pro Helvetia

2005

Hausatorin des Staatsschauspiels Stuttgart

Werkjahr des Kantons Fribourg
Werkjahr des Kantons Bern
Aufenthaltsstipendium der Thyll-Dürr-Stiftung auf Elba
Stipendium der Kulturstiftung Baden-Württemberg

2004
Stipendium Masterclass MC6, Schweizerische Dramatikerförderung auf Meisterklassenniveau (John von Düffel)

2003/04
Berlinstipendium der Kulturstiftung Landis & Gyr

2001
Förderpreis der Schweizerischen Autorengesellschaft

2000/01
Jahresstipendium der Lydia Eymann-Stiftung

2000
Stipendiatin 4. Klagenfurter Literaturkurs

1997
Literaturförderpreis des Kantons Bern

copyright Sophie Seith

Titelliste Freidig
Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Nachname Freidig
Vorname Marianne
Pseudonym
URL part marianne-freidig
Biografie geboren in 1968 in Lenk/Schweiz; Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten Bern und Paris (Sorbonne). In der Spielzeit 2005/2006 war Marianne Freidig Hausautorin am Staatsschauspiel Stuttgart, wo ihre Theaterstücke MANANA und TOP KIDS uraufgeführt wurden. Marianne Freidig gilt heute als eine der wichtigsten Schweizer Gegenwarts-Dramatikerinnen; sie schreibt Theaterstücke, Prosatexte, Hörspiele, Kolumnen und Übersetzungen. Freidig lebt mit ihren Kindern in Plasselb/Schweiz.
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Freidig_copyrightSeith_2010.jpg
Bild Copyright copyright Sophie Seith
Preise und Auszeichnungen <p>2009<br />Teilnahme an den 5. Deutsch-Franz. Autorentagen &quot;Blickwechsel V&quot;, Bad. Staatstheater Karlsruhe<br />Stipendiatin des Février des Auteurs im Centre Dürrenmatt Neuchatel<br /><br />2008<br />Teilnahme an den Werkstatttagen Schweizer Dramatik, Theater Basel<br />Stipendiatin der Werkstatttage Schweizer Dramatik</p><p>2007<br />Nominierung für den Welti Drama Preis</p><p>Großes Stipendium für literarisches Schaffen des Kantons Freiburg</p><p>2006</p><p>Werkjahr Pro Helvetia</p><p>2005 </p><p>Hausatorin des Staatsschauspiels Stuttgart</p><p>Werkjahr des Kantons Fribourg<br /> Werkjahr des Kantons Bern<br /> Aufenthaltsstipendium der Thyll-Dürr-Stiftung auf Elba <br /> Stipendium der Kulturstiftung Baden-Württemberg<br /><br />2004 <br /> Stipendium Masterclass MC6, Schweizerische Dramatikerförderung auf Meisterklassenniveau (John von Düffel)<br /><br />2003/04 <br />Berlinstipendium der Kulturstiftung Landis &amp; Gyr<br /><br />2001 <br />Förderpreis der Schweizerischen Autorengesellschaft<br /><br />2000/01 <br />Jahresstipendium der Lydia Eymann-Stiftung <br /><br />2000 <br />Stipendiatin 4. Klagenfurter Literaturkurs <br /><br />1997 <br />Literaturförderpreis des Kantons Bern</p>