Zum Hauptinhalt springen

Maximilian Lang

Max Lang wurde 1986 in Bregenz geboren. Er studierte Vergleichende Literaturwissenschaft in Wien und lebt seit 2012 als freier Autor und Texter in Bregenz.

Seit 2006 werden Langs Dramen regelmäßig am Theater Kosmos in Bregenz uraufgeführt. Für sein Stück DAS REICH DER MITTE erhielt er 2012 das Dramatikerstipendium der Stadt Wien. 2017 gewann der Autor den ersten Preis der Nibelungen-Festspiele Worms und die damit verbundene Uraufführung seines Werkes LAST EXIT: HUNNENLAND.

Mehrere Kurzdramen (Marburger Kurzdramenwettbewerb 2013), Kurzgeschichten und Gedichte sind in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht.

Maximilian Lang © David Welsch

Titelliste Lang
Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Nachname Lang
Vorname Maximilian
Pseudonym
URL part maximilian-lang
Biografie Max Lang wurde 1986 in Bregenz geboren. Er studierte Vergleichende Literaturwissenschaft in Wien und lebt seit 2012 als freier Autor und Texter in Bregenz. Seit 2006 werden Langs Dramen regelmäßig am Theater Kosmos in Bregenz uraufgeführt. Für sein Stück DAS REICH DER MITTE erhielt er 2012 das Dramatikerstipendium der Stadt Wien. 2017 gewann der Autor den ersten Preis der Nibelungen-Festspiele Worms und die damit verbundene Uraufführung seines Werkes LAST EXIT: HUNNENLAND. Mehrere Kurzdramen (Marburger Kurzdramenwettbewerb 2013), Kurzgeschichten und Gedichte sind in Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht.
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Lang_Max_c_David_Welsch_310x279.jpg
Bild Copyright Maximilian Lang © David Welsch
Preise und Auszeichnungen 2017: 1. Preis des Autorenwettbewerbs der Nibelungen-Festspiele Worms