Zum Hauptinhalt springen

Hochgelobte Lyrik von Alexander Nitzberg

Alexander Nitzberg, dessen Übertragungen aus dem Russischen derzeit am Theater Baden-Baden (DER REVISOR) und am Residenztheater München (KIRSCHGARTEN) zu sehen sind, hat im Suhrkamp Verlag einen Gedichtband vorgelegt. FARBENKLAVIER erhielt hervorragende Kritiken: "Alexander Nitzberg spielt virtuos auf dem Farbenklavier." (Harald Hartung, FAZ) "Wo sich die Metapher so locker aus der Wahrnehmung speist wie bei Nitzberg (wozu natürlich auch die Selbstwahrnehmung gehört), genießen wir im poetischen Gleichniszauber sowohl die verwegene Selbstenthüllung als auch den zirzensischen Trick." (Peter Rühmkorf, Die Zeit)

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Hochgelobte Lyrik von Alexander Nitzberg
URL part hochgelobte-lyrik-von-alexander-nitzberg
Einleitung Alexander Nitzberg, dessen Übertragungen aus dem Russischen derzeit am Theater Baden-Baden (DER REVISOR) und am Residenztheater München (KIRSCHGARTEN) zu sehen sind, hat im Suhrkamp Verlag einen Gedichtband vorgelegt. FARBENKLAVIER erhielt hervorragende Kritiken: "Alexander Nitzberg spielt virtuos auf dem Farbenklavier." (Harald Hartung, FAZ) "Wo sich die Metapher so locker aus der Wahrnehmung speist wie bei Nitzberg (wozu natürlich auch die Selbstwahrnehmung gehört), genießen wir im poetischen Gleichniszauber sowohl die verwegene Selbstenthüllung als auch den zirzensischen Trick." (Peter Rühmkorf, Die Zeit)
Hauptteil
Bild
Bildunterschrift
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen 1


---- TRANSLATOR ----
Nachname Nitzberg
Vorname Alexander
Pseudonym
URL part alexander-nitzberg
Biografie <p>Alexander Nitzberg, geboren 1969 in Moskau, stammt aus einer Moskauer Künstlerfamilie. Er studierte&nbsp; an der Heinrich-Heine-Universität Germanistik und Philosophie, zur Zeit lebt Alexander Nitzberg mit seiner Familie in Wien. Er verfasst Lyrik, Prosa, Essays und Dramen sowie Übersetzungen aus dem Russischen. Seine Tschechow-Übersetzungen wurden an zahlreichen Bühnen gespielt, darunter am Thalia Theater Hamburg, am Düsseldorfer Schauspielhaus und am Residenztheater München.</p> <p><a class="external-link-new-window" data-htmlarea-external="1" href="http://www.nitzberg.at/index.html" target="http://www.nitzberg.at/index.html" title="Opens external link in new window">Webseite Alexander Nitzberg</a></p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Nitzberg_bearb.JPG
Bild Copyright © Alexander Nitzberg
Preise und Auszeichnungen <p><strong>2019</strong><br /> Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung</p> <p><strong>2013</strong><br /> Nominierung für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Übersetzung für Bulgakows MEISTER UND MARGARITA</p> <p><strong>2010</strong><br /> Ernst-Jandl-Poetikdozentur/Wien</p> <p><strong>2009</strong><br /> Fellowship-Stipedium der Stiftung Insel Hombroich</p> <p><strong>2008</strong><br /> Hugo-Ball-Förderpreis der Stadt Pirmasens</p> <p><strong>2002</strong><br /> Ringelnatz-Preis der Stadt Cuxhaven</p> <p><strong>1998</strong><br /> Literatur-Förderpreis der Stadt Düsseldorf</p> <p>Literatur-Förderpreis NRW</p> <p><strong>1996</strong><br /> 1. Düsseldorfer Lyrikpreis</p>