Zum Hauptinhalt springen

Inspektor Campbell ermittelt seinen letzten Fall am Berliner Kriminaltheater

Saul O'Haras legendäre Kriminalkomödie INSPEKTOR CAMPBELLS LETZTER FALL (HEIRATEN IST IMMER EIN RISIKO) feierte am 13. Oktober 2011 Premiere am Kriminaltheater in Berlin. 1960 in unser Verlagsprogramm aufgenommen, entwickelte sich dieses schwarzhumorige Stück schnell zum Publikumserfolg und war in der Spielzeit 1963/64 das meistgespielte Stück an den deutschsprachigen Bühnen. Auch heute noch ist Saul O'Haras Werk ein Dauerbrenner, der für ausverkaufte Häuser und wunderbare, bittersüße Unterhaltung sorgt!

Inspektor Campbell will nicht eher in den Ruhestand gehen, bevor er nicht zwei Fälle geklärt hat, die ihn bereits seit langem beschäftigen. Aber wie überführt man einen charmanten, cleveren sechsfachen Gattenmörder und eine raffinierte, verführerische sechsfache Gattenmörderin? Campbell findet den richtigen Dreh: Er bringt die beiden dazu, einander zu heiraten. Fortan wird der Zuschauer von dem Duell zweier Ebenbürtiger in Atem gehalten, die sich auf ihr tödliches Metier verstehen. Da stürzen Kronleuchter von der Decke, Pilzsuppen werden vergiftet und Leitern angesägt – und Inspektor Campbell zieht weiterhin geschickt die Fäden…

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Inspektor Campbell ermittelt seinen letzten Fall am Berliner Kriminaltheater
URL part inspektor-campbell-ermittelt-seinen-letzten-fall-am-berliner-kriminaltheater
Einleitung Saul O'Haras legendäre Kriminalkomödie INSPEKTOR CAMPBELLS LETZTER FALL (HEIRATEN IST IMMER EIN RISIKO) feierte am 13. Oktober 2011 Premiere am Kriminaltheater in Berlin. 1960 in unser Verlagsprogramm aufgenommen, entwickelte sich dieses schwarzhumorige Stück schnell zum Publikumserfolg und war in der Spielzeit 1963/64 das meistgespielte Stück an den deutschsprachigen Bühnen. Auch heute noch ist Saul O'Haras Werk ein Dauerbrenner, der für ausverkaufte Häuser und wunderbare, bittersüße Unterhaltung sorgt!
Hauptteil Inspektor Campbell will nicht eher in den Ruhestand gehen, bevor er nicht zwei Fälle geklärt hat, die ihn bereits seit langem beschäftigen. Aber wie überführt man einen charmanten, cleveren sechsfachen Gattenmörder und eine raffinierte, verführerische sechsfache Gattenmörderin? Campbell findet den richtigen Dreh: Er bringt die beiden dazu, einander zu heiraten. Fortan wird der Zuschauer von dem Duell zweier Ebenbürtiger in Atem gehalten, die sich auf ihr tödliches Metier verstehen. Da stürzen Kronleuchter von der Decke, Pilzsuppen werden vergiftet und Leitern angesägt – und Inspektor Campbell zieht weiterhin geschickt die Fäden…
Bild fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos_Hoch/HeiratenIstImmerEinRisiko/HeiratenIstImmerEinRisiko_BerlinerKrimitheater_Hoch2.jpg
Bildunterschrift Inszenierung Berliner Kriminaltheater; 2011/12
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/HeiratenIstImmerEinRisiko/HeiratenIstImmerEinRisiko_BerlinerKrimitheater_1_2011_12.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/HeiratenIstImmerEinRisiko/HeiratenIstImmerEinRisiko_BerlinerKrimitheater_2_2011_12.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/HeiratenIstImmerEinRisiko/HeiratenIstImmerEinRisiko_BerlinerKrimitheater_3_2011_12.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/HeiratenIstImmerEinRisiko/HeiratenIstImmerEinRisiko_BerlinerKrimitheater_4_2011_12.jpg
Fotos Copyright Inszenierung Berliner Kriminaltheater 2011/12; copyright Kriminaltheater
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen 1


---- TITLE ----
Relation zum Titel Heiraten ist immer ein Risiko
URL part heiraten-ist-immer-ein-risiko
Subtitel
Originaltitel Risky Marriage
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter Hans Joachim Pauli
Komponist
Genre Komödie
Subverlaginfo
Damen 4
Herren 4
Ergaenzung
Anmerkungen UA Theater in der Josefstadt Wien 01.03.1962 Deutsche Erstaufführung Württembergisches Staatstheater Stuttgart 17.01.1963
Einleitung Inspektor Campbell will nicht eher in den Ruhestand gehen, bevor er nicht zwei Fälle geklärt hat, die ihn bereits seit langem beschäftigen. Aber wie überführt man einen charmanten, cleveren sechsfachen Gattenmörder und eine raffinierte, verführerische sechsfache Gattenmörderin? Campbell findet den richtigen Dreh: Er bringt die beiden dazu, einander zu heiraten. Fortan wird der Zuschauer von dem Duell zweier Ebenbürtiger in Atem gehalten, die sich auf ihr tödliches Metier verstehen. Da stürzen Kronleuchter von der Decke Pilzsuppen werden vergiftet und Leitern angesägt – und Inspektor Campbell zieht weiterhin geschickt die Fäden…
Haupttext
Bild fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/HeiratenIstImmerEinRisiko/HeiratenIstImmerEinRisiko_BerlinerKrimitheater_4_2011_12.jpg
Bildunterschrift © Berliner Kriminaltheater 2011/12
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen OHara_HEITRATEN_IST_IMMER_EIN_RISIKOpdf2.pdf
Alphabetischer Titel Heiraten ist immer ein Risiko
Mailorder 0
PDF Leseprobe O_HARA_Heiraten_ist_immer_ein_Risiko_Leseprobe.pdf


---- AUTHOR ----
Nachname O'Hara
Vorname Saul
Pseudonym
URL part saul-o-hara
Biografie Saul O´Hara wurde 1924 in Cork an der Südküste Irlands geboren und lebt seit seinem dritten Lebensjahr in England.<br />Er promovierte zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften und veröffentlichte mehrere Werke, so zum Beispiel: &quot;Das Geldgesetz von 1844&quot; oder &quot;Allgemeine Werttheorie der Edelmetalle&quot;. Als sein erstes Theaterstück schrieb er 1959 &quot;Heiraten ist immer ein Risiko&quot; (&quot;Risky Marriage&quot;). Drei Jahre später fand seine deutschsprachige Erstaufführung im Theater in der Josefstadt, Wien, statt. Die deutsche Erstaufführung erfolgte am 17. Januar 1963 am Wüttembergischen Staatstheater Stuttgart.
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Ohara_bearb.jpg
Bild Copyright
Preise und Auszeichnungen