Zum Hauptinhalt springen

Zweifacher Erfolg: Inszenierungen von JUNGE HUNDE und GOLDZOMBIES werden zum Theaterfestival „Schöne Aussicht“ eingeladen

Gleich zwei unserer Autoren können sich dieses Jahr freuen: Marisa Wendts preisgekröntes Stück GOLDZOMBIES und Christoph Nix Romanbearbeitung JUNGE HUNDE werden im Juni beim Internationalen und Baden-Württembergischen Theaterfestival „Schöne Aussicht“ zu sehen sein. Eingeladen wurden die Inszenierung von GOLDZOMBIES an der Jungen Ulmer Bühne sowie die Inszenierung von JUNGE HUNDE am Jungen Theater Konstanz. Das Festival, das vom 20. bis zum 27. Juni 2020 stattfindet, wird vom Jungen Ensemble Stuttgart (JES) kuratiert und verspricht spannende Arbeiten aus dem Kinder- und Jugendtheaterbereich. Seit 2004 hat sich „Schöne Aussicht“ als ein international renommiertes Festival etabliert, das wegweisend für neue Entwicklungen in der baden-württembergischen und europäischen Kinder- und Jugendtheaterszene ist.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Zweifacher Erfolg: Inszenierungen von JUNGE HUNDE und GOLDZOMBIES werden zum Theaterfestival „Schöne Aussicht“ eingeladen
URL part zweifacher-erfolg-inszenierungen-von-junge-hunde-und-goldzombies-werden-zum-theaterfestival-schoene-aussicht-eingeladen
Einleitung <p>Gleich zwei unserer Autoren können sich dieses Jahr freuen: Marisa Wendts preisgekröntes Stück GOLDZOMBIES und Christoph Nix Romanbearbeitung JUNGE HUNDE werden im Juni beim Internationalen und Baden-Württembergischen Theaterfestival <a href="https://www.jes-stuttgart.de/festival-schoene-aussicht/ueber-schoene-aussicht/" target="_blank">„Schöne Aussicht“</a> zu sehen sein. Eingeladen wurden die Inszenierung von GOLDZOMBIES an der Jungen Ulmer Bühne sowie die Inszenierung von JUNGE HUNDE am Jungen Theater Konstanz. Das Festival, das vom 20. bis zum 27. Juni 2020 stattfindet, wird vom Jungen Ensemble Stuttgart (JES) kuratiert und verspricht spannende Arbeiten aus dem Kinder- und Jugendtheaterbereich. Seit 2004 hat sich „Schöne Aussicht“ als ein international renommiertes Festival etabliert, das wegweisend für neue Entwicklungen in der baden-württembergischen und europäischen Kinder- und Jugendtheaterszene ist.</p>
Hauptteil
Bild fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Junge_Hunde_Konstanz_2019/Junge_Hunde_9003_c_Ilja_Mess_quadr.jpg
Bildunterschrift JUNGE HUNDE am Jungen Theater Konstanz © Ilja Mess
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Goldzombies_Ulm_2019/Goldzombies_AT_Markus_Hummel_15_quadr.jpeg
Fotos Copyright GOLDZOMBIES an der Jungen Ulmer Bühne © Markus Hummel
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen


---- TITLE ----
Relation zum Titel Goldzombies
URL part goldzombies
Subtitel
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre Jugendstück ab 12 Jahren
Subverlaginfo
Damen 1
Herren 0
Ergaenzung
Anmerkungen UA 17.01.2019 Landestheater Coburg
Einleitung <p>„Lissi von der Front, live und mit Farbe, Schwämmchen und Pinsel!“ Die 16-jährige Lissi stellt auf ihrem Youtube Channel Make-Up Tutorials ein. So manches aus ihrem Schminkkoffer ist ungewöhnlich, so kommen z.B. Margarine, Asche und Muskatnuss zum Einsatz. Der Grund: Lissi lebt in einem Kriegsgebiet und hat keinen Zugang zu handelsüblichen Kosmetikprodukten. Da ist Improvisation gefragt. Für ihre Videos heißt das außerdem, dass sie jederzeit unterbrochen werden können – durch einen Stromausfall oder einen Bombenalarm.</p> <p>Trotz der immerwährenden Bedrohung gelingt es Lissi, eine gewisse Normalität aufrecht zu erhalten. Sie stellt Videos online, verbringt Zeit mit ihrer besten Freundin, verliebt sich in einen Jungen aus ihrer Klasse. Doch die Bombenangriffe werden heftiger und es wird schwierig, überhaupt noch Videos zu drehen. Lissi&nbsp; bleibt online und zeigt, wie man Wunden im Gesicht überschminken kann. Manche Verletzungen lassen sich aber auch mit allem Goldglitzer der Welt nicht überdecken. Lissis Bruder ist vor einer Weile ins Ausland geflohen. Früher hat sie immer gehofft, dass sie bald zu ihm reisen kann. Es sieht allerdings nicht so aus, als ob er sie nachholen dürfte. Und vielleicht will sie das auch gar nicht mehr?</p> <p><em>Förderpreis Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 2018 </em><br /> <em>1. Preis Coburger Forum Junger Autoren 2018</em></p>
Haupttext
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Auge_original_Lisa_Spreckelmeyer_pixelio.de_quadr.jpg
Bildunterschrift © Lisa Spreckelmeyer pixelio.de
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p><em>Aus der Begründung der Jury des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2018:</em></p> <p>In „Goldzombies“, wofür die junge Autorin Marisa Wendt dieses Jahr mit dem Förderpreis ausgezeichnet wurde, plaudert Lissi im Teeniealter zwitschernd, in unerschütterlich gut gelaunter Youtube-Freundlichkeit mit ihrem Publikum; sie gibt Schminktipps, kleine sogenannte Geheimnisse preis und lässt sogar Fragen ihrer Follower zu ihrem Privatleben zu. Irgendwann erfährt man, dass das Mädchen in einem Kriegsgebiet lebt und schon Schlimmes erfahren hat und erfährt. Doch auch wenn sie von verschiedenen Schicksalsschlägen erzählt, verwandelt sich die Youtube-Übertragung nicht in ein Kammertheater; der beiläufige Ton bleibt erhalten. Und man selbst als Leser*in, Zuschauer*in reagiert umso verstörter und betroffener auf die Schrecken, in denen die Protagonistin leben muss.</p> <p>Oder ist das Ganze etwa doch nur ein „Fake“, eine Inszenierung, eine Vorspiegelung einer falschen Identität, wie sie im Netz jederzeit möglich ist? Diese Doppelbödigkeit macht „Goldzombies“ zu einem sehr heutigen, aufregenden Theaterstück. Die Jury möchte die junge Autorin Marisa Wendt unbedingt ermutigen weiterzuschreiben!</p> <p><em>Aus der Begründung der Jury des Coburger Forum Junger Autoren 2018:</em></p> <p>Der Autorin Marisa Wendt gelingt mit ihrem Monolog „Goldzombies“ die völlig unsentimentale Innenschau eines Mädchens, das in einem Kriegsgebiet lebt. Ohne dass der Ort des Geschehens konkret benannt wird, drängen sich Bilder zerbombter syrischer Städte auf. Ein berührendes Stück, das in einer poetischen Sprache von Mut und Witz eines jungen Mädchens erzählt, das trotz widrigster Lebensumstände nicht aufgibt.</p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen fileadmin/3m_media/bestellen/Wendt_Goldzombies_Druckfassg.pdf
Alphabetischer Titel Goldzombies
Mailorder 0
PDF Leseprobe fileadmin/3m_media/leseproben/Wendt_Goldzombies_Leseprobe.pdf


---- TITLE ----
Relation zum Titel Junge Hunde
URL part junge-hunde
Subtitel Jugendstück nach dem gleichnamigen Roman von Christoph Nix
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 2
Herren 5
Ergaenzung
Anmerkungen
Einleitung <p>Wir schreiben das Jahr 1968 – ein weiterer sinnloser, brutaler Krieg schockiert die Welt: Der Vietnamkrieg. Es beginnt zu rumoren. Die Jugend erwacht. Sie schließt sich zusammen und verändert die Welt. Aber in der ländlichen Gegend, in der der 15-jährige Menz aufwächst, spürt man zunächst wenig von den Revolutionen in den Zentren. Dabei hat Menz so viele Fragen: Haben die gleichen Züge, die ihn in die Schule der nächsten Kleinstadt bringen, auch Juden nach Ausschwitz deportiert? Warum sind in der Schule noch immer Lehrer, die begeistert bei den Nazis mitgemacht haben? Warum erzählt einem Niemand vom Kommunismus? Aus den unbeantworteten Fragen erwächst Wut und aus der Wut der Wille, selber aktiv zu werden. Schnell geraten die Akteure ins Visier der Polizei und der Lehrerschaft. Dabei hat Menz noch ganz andere Sehnsüchte: Er will sich endlich verlieben. Und: Er hat ein Geheimnis, eines über das er lange schweigt.</p>
Haupttext
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Hund_rotesHalsband_M._Grossmann_pixelio.de_712.jpg
Bildunterschrift © M. Großmann
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen
Alphabetischer Titel Junge Hunde
Mailorder 0
PDF Leseprobe


---- AUTHOR ----
Nachname Wendt
Vorname Marisa
Pseudonym
URL part marisa-wendt
Biografie <p>Geboren 1984 in Osnabrück, Studium der Theaterwissenschaft und der Germanistik in Leipzig. Nach ihrem Abschluss war sie zunächst freiberuflich als Schauspielerin an verschiedenen Theatern engagiert, später folgten erste Regiearbeiten und ab 2013 die Arbeit als Regieassistentin und Regisseurin am Landestheater Schleswig-Holstein. Derzeit ist sie als freiberufliche Autorin und Regisseurin tätig.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Marisa_Wendt_02092019_c_Katrin_Lantzsch__21__quadr.jpg
Bild Copyright © Katrin Lantzsch
Preise und Auszeichnungen <p><strong>2019</strong></p> <p>Ernennung zur ersten Stadtschreiberin für Rendsburg</p> <p><strong>2018</strong></p> <p>1. Preis beim Coburger Forum für junge Autoren (GOLDZOMBIES)</p> <p>Förderpreis Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg (GOLDZOMBIES)</p>


---- AUTHOR ----
Nachname Nix
Vorname Christoph
Pseudonym
URL part christoph-nix
Biografie <p>Von 1985 bis 1988 spielte Christoph Nix bei Augusto Boal und Gardi Hutter. Er trat als Clown im <em>Europa Circus Bügler</em> auf und wurde 1991 Regieassistent bei Peter Palitzsch am Berliner Ensemble. 1994 wurde er Intendant am Theater in Nordhausen, wo er außerdem den <em>Thüringer Herbst</em> organisierte. 1999 bis 2004 war er Intendant am Staatstheater Kassel. Während dieser Zeit war er Mitglied im Vorstand des Deutschen Bühnenvereins und der Hessischen Theaterakademie. Regiearbeiten führten ihn u. a. nach Uganda, Togo, Malawi, Chile und Schweden. Seit Beginn der Spielzeit 2006/2007 ist Nix Intendant am Theater Konstanz.<br /> Darüber hinaus ist er Professor für Strafrecht und Bühnenrecht an der Universität Bremen.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Nix_Theater_Konstanz_Ilja_Mess_quadr.jpg
Bild Copyright © Theater Konstanz / Ilja Mess
Preise und Auszeichnungen