Das hündische Herz

Von Michail Bulgakow

Übersetzt von Alexander Nitzberg

Bearbeitet von Clemens Mädge

in der Übersetzung von Alexander Nitzberg bearbeitet von Clemens Mädge
3 H
Originalsprache: Russisch

Ein genialer Chirurg nimmt einen Straßenköter bei sich zu Hause auf und schafft aus ihm den »neuen Menschen« – er pflanzt ihm Hirnanhangsdrüse und Hoden eines schmierigen Kleinkriminellen ein.
Der zum kommunistischen Genossen mutierte Tiermensch erweist sich aber bald nicht nur als echter Widerling: gewissen- und verantwortungslos wie er ist, wird er zur Gefahr für alle. Er bleibt Tier, freilich in Menschengestalt, und erst die gewaltsame Rückoperation kann die Gesellschaft retten.
Ein Text, böse und bissig wie kaum ein zweiter, schillernd vieldeutig und grandios geschrieben.

Basierend auf Alexander Nitzbergs Übersetzung konzentriert Autor und Regisseur Clemens Mädge Bulgakows Originaltext auf drei Spieler und verleiht dieser Groteske einen neuen Anstrich, der zeigt, wie leicht der umstürzende Geist in den Untiefen der Bürokratie versickern kann.

UA am 12.05.2018