Zum Hauptinhalt springen

Mojo Mickybo

Mojo Mickybo


Owen McCafferty

Aus dem Englischen von Jan Caspers

Schauspiel


2 H

Owen McCafferty ist einer der bekanntesten und einfallsreichsten irischen Gegenwartsdramatiker. Sein Stück MOJO MICKYBO erzählt die Geschichte zweier Jungen in Belfast, Anfang der siebziger Jahre. Es ist die Geschichte einer innigen Freundschaft zweier Jungen, einer protestantisch, der andere katholisch, über der der Schatten des nordirischen Bürgerkrieges liegt. MOJO MICKYBO wurde auch erfolgreich verfilmt.

Mojo und Mickybo sind unzertrennlich - obwohl sie aus den verschiedenen religiösen "Lagern" stammen. Auf ihren gemeinsamen Streifzügen erleben sie die unterschiedlichsten Seiten Belfasts hautnah. Ein Spiel, in dem sie selbst in die verschiedenen Rollen schlüpfen, beginnt. Mal werden sie von Straßenrabauken verprügelt, mal fühlen sie selbst sich als Westernhelden. Egal, was passiert, Mojo und Mickybo halten zusammen. Doch eines Tages droht dieser ganz eigene Kosmos zu zerfallen...


Staatsschauspiel Hannover, Werkstattaufführung, 15. Mai 2010

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Mojo Mickybo
URL part mojo-mickybo
Subtitel
Originaltitel Mojo Mickybo
Coautoren
Uebersetzung Aus dem Englischen von Jan Caspers
Bearbeiter
Komponist
Genre Schauspiel
Subverlaginfo
Damen 0
Herren 2
Ergaenzung
Anmerkungen Staatsschauspiel Hannover, Werkstattaufführung, 15. Mai 2010
Einleitung Owen McCafferty ist einer der bekanntesten und einfallsreichsten irischen Gegenwartsdramatiker. Sein Stück MOJO MICKYBO erzählt die Geschichte zweier Jungen in Belfast, Anfang der siebziger Jahre. Es ist die Geschichte einer innigen Freundschaft zweier Jungen, einer protestantisch, der andere katholisch, über der der Schatten des nordirischen Bürgerkrieges liegt. MOJO MICKYBO wurde auch erfolgreich verfilmt.
Haupttext Mojo und Mickybo sind unzertrennlich - obwohl sie aus den verschiedenen religiösen &quot;Lagern&quot; stammen. Auf ihren gemeinsamen Streifzügen erleben sie die unterschiedlichsten Seiten Belfasts hautnah. Ein Spiel, in dem sie selbst in die verschiedenen Rollen schlüpfen, beginnt. Mal werden sie von Straßenrabauken verprügelt, mal fühlen sie selbst sich als Westernhelden. Egal, was passiert, Mojo und Mickybo halten zusammen. Doch eines Tages droht dieser ganz eigene Kosmos zu zerfallen...<br /><br /><br />
Bild fileadmin/3m_media/KinderJugend_Illustrationen_copyright_JennyForster/MickyMickboy_McCafferty_copyrightJennyForster.jpg
Bildunterschrift © Jenny Forster
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p>&quot;Das Stück, die Inszenierung und zwei erstklassige Schauspieler verdichten das brisante Paket zu einer prickelnd spannenden Theaterstunde.&quot; (Neue Presse, 17. Mai 2010)</p><p></p><p>&quot;Tim Tonndorf inszeniert mit MOJO MICKYBO ein Stück, das an Aktualität nichts eingebüßt hat, und koloriert das Leben zweier Jungs mitten im Bürgerkrieg. Es handelt von Heldenträumen und einer fragilen Freundschaft mit der Losung &quot;Zwei gegen den Rest der Welt&quot;. MOJO MICKYBO ist ein fesselndes, kluges und witziges Stück, mit zwei kindlichen (Anti-) Helden&quot;, das zum Nachdenken anregt.&quot; (Lokalte Kultur, 17. November 2014)&nbsp; </p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen McCafferty_MojoMickybo_Druck_16092010.pdf
Alphabetischer Titel Mojo Mickybo
Mailorder 0
PDF Leseprobe McCafferty_MojoMickybo_Leseprobe.pdf