Zum Hauptinhalt springen

Odysseus

Ein Familienstück mit Musik 


Manuel Schöbel

Isolde und Jens Lommatzsch von Wunderbundt


3 D | 4 H
Kl.Rollen, Statisten, Chor

In ODYSSEUS erzählt Manuel Schöbel die 20jährige Irrfahrt eines der großen Helden der Antike. Die Reise geht von Troja nach Ithaka und wird von der Musik von Isolde und Jens Lommatzsch von Wunderbundt www.wunderbundt.de begleitet. (Ein Video zum Soundtrack von ODYSSEUS ist unter www.youtube.com/watch?v=OERX2PhEG1U zu sehen).
Ein unterhaltsames Abenteuer für Groß und Klein!

Immer aufs Neue hält die Erzählung an, um von den Abenteuern und Gefährdungen des Odysseues und seiner Begleiter zu berichten. Stationen dabei sind die Höhle des von Odysseus überlisteten Kyklophe, die Insel von Kalypso, auf der er zehn Jahre in Liebestrance verweilt, oder der Hades. Wir begegnen verführerischen Sirenen, den Winden des Äolos und Meerungeheuern. Endlich begleiten wir Odysseus bei seiner Heimkehr und der Begegnung mit seiner Frau Penelope. Doch er muss noch die Freier bezwingen, die während seiner langen Abwesenheit Ansprüche auf sein Reich und die Königin erhoben haben...

KRITIKEN ZUR UA AM 02. JULI 2009:
"Dem Spielstoff nach ist alles da, was spektakuläres Theater braucht, Menschen und Menschenfresser, Götter, Riesen, Zauberinnen, Hexen, Meeresungeheuer, Blitz und Donner, Wort- und Säbelgefechte, ein leichter, nur ein leichter jugendfreier Anflug von Sex. Gemetzel von Anfang bis Ende: Mit der List des hölzernen Pferdes hat Odysseus die Trojaner niedergemacht, nach seiner Heimkehr tötet er reihum die Freier, die seine Frau Penelope mitsamt dem Königsthron bedrängt hatten."
(Reinhold Lindner, 09. JULI 2009, www.erzgebirge.de/FREIZEITTIPPS/1541643.php)

UA Mittelsächsisches Theater Freiberg/Döbeln, Juli 2009

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Odysseus
URL part odysseus
Subtitel Ein Familienstück mit Musik 
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist Isolde und Jens Lommatzsch von Wunderbundt
Genre
Subverlaginfo
Damen 3
Herren 4
Ergaenzung Kl.Rollen, Statisten, Chor
Anmerkungen UA Mittelsächsisches Theater Freiberg/Döbeln, Juli 2009<br>
Einleitung In ODYSSEUS erzählt Manuel Schöbel die 20jährige Irrfahrt eines der großen Helden der Antike. Die Reise geht von Troja nach Ithaka und wird von der Musik von Isolde und Jens Lommatzsch von Wunderbundt <a href="http://www.wunderbundt.de" target="_blank"> www.wunderbundt.de </a> begleitet. (Ein Video zum Soundtrack von ODYSSEUS ist unter <a href="http://www.youtube.com/watch?v=OERX2PhEG1U" target="_blank"> www.youtube.com/watch?v=OERX2PhEG1U</a> zu sehen).<br />Ein unterhaltsames Abenteuer für Groß und Klein! <br /> <br />Immer aufs Neue hält die Erzählung an, um von den Abenteuern und Gefährdungen des Odysseues und seiner Begleiter zu berichten. Stationen dabei sind die Höhle des von Odysseus überlisteten Kyklophe, die Insel von Kalypso, auf der er zehn Jahre in Liebestrance verweilt, oder der Hades. Wir begegnen verführerischen Sirenen, den Winden des Äolos und Meerungeheuern. Endlich begleiten wir Odysseus bei seiner Heimkehr und der Begegnung mit seiner Frau Penelope. Doch er muss noch die Freier bezwingen, die während seiner langen Abwesenheit Ansprüche auf sein Reich und die Königin erhoben haben...
Haupttext KRITIKEN ZUR UA AM 02. JULI 2009:<br />&quot;Dem Spielstoff nach ist alles da, was spektakuläres Theater braucht, Menschen und Menschenfresser, Götter, Riesen, Zauberinnen, Hexen, Meeresungeheuer, Blitz und Donner, Wort- und Säbelgefechte, ein leichter, nur ein leichter jugendfreier Anflug von Sex. Gemetzel von Anfang bis Ende: Mit der List des hölzernen Pferdes hat Odysseus die Trojaner niedergemacht, nach seiner Heimkehr tötet er reihum die Freier, die seine Frau Penelope mitsamt dem Königsthron bedrängt hatten.&quot;<br />(Reinhold Lindner, 09. JULI 2009, http://www.erzgebirge.de/FREIZEITTIPPS/1541643.php)
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Schoebel_Odysseus_Spaeth_Druckfassung_171209.pdf
Alphabetischer Titel Odysseus
Mailorder 0
PDF Leseprobe Schoebel_Odysseus_Leseprobe.pdf