Zum Hauptinhalt springen

Platonow


Anton Tschechow

Aus dem Russischen neu übersetzt von Alexander Nitzberg

Übersetzung durch Alexander Nitzberg


5 D | 14 H

"Ohne Rücksicht auf Verluste erschafft Tschechow hier einen lupenreinen Antihelden, wie wir ihn aus anderen großen Werken der Moderne kennen. [...] Geradezu detailversessen präsentiert er seinen Platonow von allen Seiten, auch den denkbar unpräsentabelsten. In anderen Dramen neigt er eher zu reduzierten schablonenhaften Figuren, die keinerlei Freiheiten besitzen, um über die eigenen Schranken hinwegzukommen. Hier ist das Gegenteil der Fall: Hier sprüht die Fantasie in endloser Fülle. Der Charakter ist alles andere als glatt, er is 'Hamlet'-artig, voller Ecken und Kanten."

(aus "Der unfrisierte Mensch", Interview mit Übersetzer Alexander Nitzberg von Jana Schulz anlässlich der Regensburger Inszenierung des Werkes 2016)

Der renommierte Lyriker, Prosaautor und Übersetzer Alexander Nitzberg hat für den Drei Masken Verlag neue, aus einem heutigen Sprachempfinden heraus verfasste Übersetzungen der Theaterstücke von Anton Tschechow vorgelegt.
Die Erstauffühungen von DREI SCHWESTERN und PLATONOW fanden in der Regie von Jan Bosse und Sebastian Hartmann 2002/2004 mit großem Erfolg am Hamburger Schauspielhaus statt.

EA Hamburger Schauspielhaus, Premiere: 18.01.2003, R.: Sebastian Hartmann

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Platonow
URL part platonow
Subtitel
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung Aus dem Russischen neu übersetzt von Alexander Nitzberg
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 5
Herren 14
Ergaenzung
Anmerkungen EA Hamburger Schauspielhaus, Premiere: 18.01.2003, R.: Sebastian Hartmann
Einleitung "Ohne Rücksicht auf Verluste erschafft Tschechow hier einen lupenreinen Antihelden, wie wir ihn aus anderen großen Werken der Moderne kennen. [...] Geradezu detailversessen präsentiert er seinen Platonow von allen Seiten, auch den denkbar unpräsentabelsten. In anderen Dramen neigt er eher zu reduzierten schablonenhaften Figuren, die keinerlei Freiheiten besitzen, um über die eigenen Schranken hinwegzukommen. Hier ist das Gegenteil der Fall: Hier sprüht die Fantasie in endloser Fülle. Der Charakter ist alles andere als glatt, er is 'Hamlet'-artig, voller Ecken und Kanten." (aus "Der unfrisierte Mensch", Interview mit Übersetzer Alexander Nitzberg von Jana Schulz anlässlich der Regensburger Inszenierung des Werkes 2016)
Haupttext <p>Der renommierte Lyriker, Prosaautor und Übersetzer Alexander Nitzberg hat für den Drei Masken Verlag neue, aus einem heutigen Sprachempfinden heraus verfasste Übersetzungen der Theaterstücke von Anton Tschechow vorgelegt.<br />Die Erstauffühungen von DREI SCHWESTERN und PLATONOW fanden in der Regie von Jan Bosse und Sebastian Hartmann 2002/2004 mit großem Erfolg am Hamburger Schauspielhaus statt.</p>
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen
Alphabetischer Titel Platonow
Mailorder 0
PDF Leseprobe TschechowNitzberg_PLATONOW_Leseprobe.pdf