Zum Hauptinhalt springen

Schaf ahoi

Bühnenfassung für Kinder ab 3 Jahren nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Dorothee Haentjes und Philip Waechter (Illustration)


Christoph Nix, Dorothee Haentjes

Andreas Bauer

Musik: Stefan Leibold


Besetzung ad libitum

Berthold, das kleine Schaf, führt zusammen mit seiner Herde bei Bauer Ole ein ruhiges Leben auf einer Hallig – einer winzigen Insel in der Nordsee.

Doch „Bäärthold“ hat ein Problem: Die anderen Jungschafe halten ihn für ein Muttersöhnchen. Auf Abenteuern hat so einer nichts verloren. Und so lassen die anderen ihn auch zurück, als sie zu einer nächtlichen Wattwanderung aufs Festland aufbrechen. Dort allerdings werden die Ausreißer von der Flut überrascht – sie kommen nicht mehr auf die Hallig zurück! Gut, dass Berthold bemerkt, dass seine Freunde in Schwierigkeiten sind. Er nimmt all seinen Mut zusammen, leiht sich Bauer Oles Kahn aus und macht sich bei Nacht und Nebel auf den Weg über das Meer, um die Schäfchen wohlbehalten zurückzubringen …

Neben der Bühnenfassung, die Christoph Nix, Andreas Bauer und Stefan Leibold (Musik) für das Stadttheater Konstanz erstellt haben, vertritt der Drei Masken Verlag die Aufführungsrechte für die Buchvorlage von Dorothee Haentjes und Philip Waechter (Illustration) und stellt das Buch interessierten Theatern gerne zur eigenen Bearbeitung zur Verfügung. Ebenso liegt eine Puppenspiel-Version von Wolfgang Buresch vor.

SCHAF AHOI am Theater Konstanz: zum Trailer

Erstaufführung Stadttheater Konstanz, 30.11.2013

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Schaf ahoi
URL part schaf-ahoi
Subtitel Bühnenfassung für Kinder ab 3 Jahren nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Dorothee Haentjes und Philip Waechter (Illustration)
Originaltitel
Coautoren Andreas Bauer
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist Musik: Stefan Leibold
Genre
Subverlaginfo
Damen 0
Herren 0
Ergaenzung Besetzung ad libitum
Anmerkungen Erstaufführung Stadttheater Konstanz, 30.11.2013
Einleitung Berthold, das kleine Schaf, führt zusammen mit seiner Herde bei Bauer Ole ein ruhiges Leben auf einer Hallig – einer winzigen Insel in der Nordsee.
Haupttext <p>Doch „Bäärthold“ hat ein Problem: Die anderen Jungschafe halten ihn für ein Muttersöhnchen. Auf Abenteuern hat so einer nichts verloren. Und so lassen die anderen ihn auch zurück, als sie zu einer nächtlichen Wattwanderung aufs Festland aufbrechen. Dort allerdings werden die Ausreißer von der Flut überrascht – sie kommen nicht mehr auf die Hallig zurück! Gut, dass Berthold bemerkt, dass seine Freunde in Schwierigkeiten sind. Er nimmt all seinen Mut zusammen, leiht sich Bauer Oles Kahn aus und macht sich bei Nacht und Nebel auf den Weg über das Meer, um die Schäfchen wohlbehalten zurückzubringen …</p><p>Neben der Bühnenfassung, die Christoph Nix, Andreas Bauer und Stefan Leibold (Musik) für das Stadttheater Konstanz erstellt haben, vertritt der Drei Masken Verlag die Aufführungsrechte für die Buchvorlage von Dorothee Haentjes und Philip Waechter (Illustration) und stellt das Buch interessierten Theatern gerne zur eigenen Bearbeitung zur Verfügung. Ebenso liegt eine Puppenspiel-Version von Wolfgang Buresch vor. </p><p>SCHAF AHOI am Theater Konstanz: zum <a data-htmlarea-external="1" title="Opens external link in new window" class="external-link-new-window" target="https://www.youtube.com/watch?v=dLVORLx1wDM" href="https://www.youtube.com/watch?v=dLVORLx1wDM">Trailer</a></p>
Bild fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos_quadrat/Schafahoi_Konstanz_2014_cIljaMess_quadratischTG.jpg
Bildunterschrift © Ilja Mess, Theater Konstanz
Fotos fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Schafahoi_Nix_Bauer_Haentjes_Konstanz_2014/Schaf_Ahoi_4689.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Schafahoi_Nix_Bauer_Haentjes_Konstanz_2014/Schaf_Ahoi_4954.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Schafahoi_Nix_Bauer_Haentjes_Konstanz_2014/Schaf_Ahoi_5135.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Schafahoi_Nix_Bauer_Haentjes_Konstanz_2014/Schaf_ahoi_5512.jpg,fileadmin/3m_media/auffuehrungsfotos/Schafahoi_Nix_Bauer_Haentjes_Konstanz_2014/Schaf_ahoi_5799.jpg
Fotos Copyright © Ilja Mess, Theater Konstanz
Kritiken - Texte »Schaf ahoi!« ist ein Stück für unsere jüngsten Zuschauer. Die Geschichte vom kleinen Schaf Berthold erzählt vom Zwiespalt zwischen Neugier und Angst, von der Zerrissenheit zwischen Sehnsucht nach Geborgenheit und dem Verlangen nach Freiheit. Berthold zeigt, wie gut es tut, sich selbst immer wieder mit dem eigenen Mut zu überraschen und dass die Großen nicht nur Regeln aufstellen, sondern auch ganz nützlich sein können. (Ankündigung Theater Konstanz)
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Nix_Bauer_Haentjes_Waechter_Schafahoi_DruckfassgTG_190214.pdf
Alphabetischer Titel Schaf ahoi
Mailorder 0
PDF Leseprobe