Vom Suchen und Finden der Liebe

Von Patrick Süskind

Ad libitum

Die Liebesgeschichte des Komponisten Mimi Nachtigal und der Sängerin Venus Morgenstern beginnt märchenhaft. Doch je höher Mimi seine Geliebte im Schlagerhimmel bringen möchte, umso mehr leidet ihre Beziehung. Aus Zuneigung wird Wut und Enttäuschung. Nach sieben gemeinsamen Jahren trennen sich die beiden, können jedoch nicht voneinander loslassen. Zutiefst verzweifelt begeht Mimi Selbstmord. Venus erhält die Möglichkeit ihn aus dem Hades zurückzuholen. Bekommt ihre Liebe noch eine Chance?

Die Bühnenfassung von Marcus Grube basiert auf einem Drehbuch von Helmut Dietl und Patrick Süskind, das an die mythologische Sage rund um Orpheus und Euridike angelehnt ist. Das Drehbuch wurde 2005 mit Moritz Bleibtreu und Alexandra Maria Lara in den Hauptrollen verfilmt.