Zum Hauptinhalt springen

Appetit

Nach einer wahren Begebenheit


Heiko Buhr


3 D | 3 H

Zwei Wünsche, die so unvorstellbar sind, dass sie sich nur vollkommen im Verborgenen realisieren lassen, und doch wie zwei ineinandergreifende Zahnräder zueinander passen. Zwei Menschen, die einander eigentlich nie treffen können, es aber trotzdem schaffen. Eine Tat, die die Gemüter erhitzt und zugleich schockiert. Was 2001 in einer Räucherkammer geschah, ist schier unbegreiflich – und doch hat es seine Wurzeln und Ursachen, wie Heiko Buhr in diesem Stück mit viel Empathie, psychologischer Tiefenschärfe und analytischer Distanz zeigt. Dass er das Geschehen um den sogenannten „Kannibalen von Rotenburg“, welches er auf Basis seiner eingehenden Recherchen präsentiert, mit zwei weiteren, ebensolchen gesellschaftlichen Randfiguren kontrastiert, macht die Perversion noch offenbarer sowie deren Ursachen verständlicher.

APPETIT ist auch als Hörspiel erschienen und kann via separater Nachricht direkt beim Verlag bestellt werden.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Appetit
URL part appetit
Subtitel Nach einer wahren Begebenheit
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 3
Herren 3
Ergaenzung
Anmerkungen UA frei!
Einleitung
Haupttext <p>Zwei Wünsche, die so unvorstellbar sind, dass sie sich nur vollkommen im Verborgenen realisieren lassen, und doch wie zwei ineinandergreifende Zahnräder zueinander passen. Zwei Menschen, die einander eigentlich nie treffen können, es aber trotzdem schaffen. Eine Tat, die die Gemüter erhitzt und zugleich schockiert. Was 2001 in einer Räucherkammer geschah, ist schier unbegreiflich – und doch hat es seine Wurzeln und Ursachen, wie Heiko Buhr in diesem Stück mit viel Empathie, psychologischer Tiefenschärfe und analytischer Distanz zeigt. Dass er das Geschehen um den sogenannten „Kannibalen von Rotenburg“, welches er auf Basis seiner eingehenden Recherchen präsentiert, mit zwei weiteren, ebensolchen gesellschaftlichen Randfiguren kontrastiert, macht die Perversion noch offenbarer sowie deren Ursachen verständlicher.</p> <p>APPETIT ist auch als Hörspiel erschienen und kann via separater Nachricht direkt beim Verlag bestellt werden.</p>
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/MotteBesteck_Peter_Freitag_pixelio.de_quadr.jpg
Bildunterschrift © Peter Freitag / pixelio.de
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen fileadmin/3m_media/bestellen/Buhr_APPETIT_Druckfssg._050318.pdf
Alphabetischer Titel Appetit
Mailorder 0
PDF Leseprobe fileadmin/3m_media/leseproben/Buhr_APPETIT_Leseprobe.pdf