Zum Hauptinhalt springen

Brand

nach Ibsen


Armin Petras, Henrik Ibsen


3 D | 4 H

Eine Neubearbeitung des norwegischen Versdramas von 1865.

Pfarrer Brand ist hart, wie sein Gott auch. Er fürchtet die Aufweichung des Glaubens und richtet streng über sich selbst, seine Familie und seine Gemeinde, zweifelt dabei aber selbst. Doch sein Fanatismus stößt die Menschen ab.

Zuletzt verliert er seine Mutter, seine Frau und sein Kind durch seinen Starrsinn, Brand opfert sie seinen Überzeugungen. Die Gemeinde verjagt den Getriebenen.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Brand
URL part brand
Subtitel nach Ibsen
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 3
Herren 4
Ergaenzung
Anmerkungen UA Thalia Theater Hamburg, Sept. 2008
Einleitung <p>Eine Neubearbeitung des norwegischen Versdramas von 1865. </p>
Haupttext <p>Pfarrer Brand ist hart, wie sein Gott auch. Er fürchtet die Aufweichung des Glaubens und richtet streng über sich selbst, seine Familie und seine Gemeinde, zweifelt dabei aber selbst. Doch sein Fanatismus stößt die Menschen ab.</p><p>Zuletzt verliert er seine Mutter, seine Frau und sein Kind durch seinen Starrsinn, Brand opfert sie seinen Überzeugungen. Die Gemeinde verjagt den Getriebenen.</p><p></p>
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Petras_brand_Druckfassg_290216.pdf
Alphabetischer Titel Brand
Mailorder 0
PDF Leseprobe Petras_Brand_Leseprobe.pdf