Zum Hauptinhalt springen

Die drei Gleichen


Karsten Laske

Theaterstück für Kinder ab 4


3 Darst.

Wenn man gleich aussieht, gleich riecht, sich gleich verhält – dann kann man sich doch gleich anfreunden! Das tun Ais und Ceses auch, in heller Begeisterung über ihr Gleich-Sein.
Dann kommt Mister B und möchte auch ihr Freund werden. Eigentlich ungünstig, denn die beiden anderen sind ja schon miteinander befreundet. Doch Mister B besteht die rasch improvisierte Aufnahmeprüfung und fortan erfreuen sich die drei zusammen daran, dass sie gleich sind.


Plötzlich taucht etwas auf, das so gar nicht zu ihnen passt: das Zauberische Zong. Es sieht komisch aus, verstehen können sie es auch nicht – und wegschieben geht auch nicht. Also gibt jeder dem Wesen etwas von sich selbst ab, damit es nicht mehr so fremd ist. Das ist prima, aber jetzt haben die drei ein anderes Problem: Sie sind nicht mehr gleich!
 

Preisträger beim niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis KAAS & KAPPES 2019

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Die drei Gleichen
URL part die-drei-gleichen
Subtitel
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre Theaterstück für Kinder ab 4
Subverlaginfo
Damen 0
Herren 0
Ergaenzung 3 Darst.
Anmerkungen UA frei!
Einleitung <p>Wenn man gleich aussieht, gleich riecht, sich gleich verhält – dann kann man sich doch gleich anfreunden! Das tun Ais und Ceses auch, in heller Begeisterung über ihr Gleich-Sein.<br /> Dann kommt Mister B und möchte auch ihr Freund werden. Eigentlich ungünstig, denn die beiden anderen sind ja schon miteinander befreundet. Doch Mister B besteht die rasch improvisierte Aufnahmeprüfung und fortan erfreuen sich die drei zusammen daran, dass sie gleich sind.</p> <p><br /> Plötzlich taucht etwas auf, das so gar nicht zu ihnen passt: das Zauberische Zong. Es sieht komisch aus, verstehen können sie es auch nicht – und wegschieben geht auch nicht. Also gibt jeder dem Wesen etwas von sich selbst ab, damit es nicht mehr so fremd ist. Das ist prima, aber jetzt haben die drei ein anderes Problem: Sie sind nicht mehr gleich!<br /> &nbsp;</p>
Haupttext <p><em>Preisträger beim niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis KAAS &amp; KAPPES 2019</em></p>
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Laske_Die3_gleichen_Bild.png
Bildunterschrift © Karsten Laske
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p>Aus der Begründung der Jury Kaas &amp; Kappes 2019:</p> <p><em>Der Text erscheint schon beim bloßen Lesen mittels seiner Sprachrhythmik wie ein flottes Musikstück, das einen automatisch zum Mitschwingen einlädt. So wird der Inhalt, die Aufforderung zum „Mitmachen“, optimal in künstlerische Form umgesetzt und die Mitspielaktionen fügen sich sinnvoll und organisch in die Entwicklung der Geschichte. Die clowneske Spielweise der Figuren tut ein Übriges, um alle Mitglieder der Jury unabhängig voneinander betonen zu lassen: Diesen Text zu inszenieren würde sicher großen Spaß machen! </em></p> <p><em>Dem Autor ist hier ein Lehrstück zum Thema Integration für die Allerkleinsten gelungen, das diesen vielschichtigen Prozess ganz ohne Anstrengung anschaulich vorführt:&nbsp; Sowohl die Freude am Gleichsein als auch die Angst vor dem Fremden werden sinnfällig. Am Ende siegt ganz praktisch die Einsicht in die Bereicherung, weil’s viel mehr Spaß macht, vielfältig zu sein als einfältig zu bleiben.</em></p> <p>(Der ganze Text unter <a href="http://www.kaasundkappes.de/" target="_blank" title="http://www.kaasundkappes.de/">kaasundkappes.de</a>)</p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen fileadmin/3m_media/bestellen/Laske_Die_drei_Gleichen_Druckfassg.pdf
Alphabetischer Titel drei Gleichen
Mailorder 0
PDF Leseprobe fileadmin/3m_media/leseproben/Laske_Die_drei_Gleichen_Leseprobe.pdf