Zum Hauptinhalt springen

Die verfluchten Eier

(Romanvorlage)

Rokovye jajca


Michail Bulgakow

Aus dem Russischen neu übersetzt von Alexander Nitzberg

Übersetzung durch Alexander Nitzberg


Besetzung ad libitum
Neuübersetzung des Romans, erschienen bei Galiani im Sommer 2014

Nach MEISTER UND MARGARITA und DAS HÜNDISCHE HERZ erscheint mit DIE VERFLUCHTEN EIER der dritte Roman Bulgakows als Vorlage für die Bühnenbearbeitung im Drei Masken Verlag. Alexander Nitzberg liefert mit seiner Übertragung ins Deutsche eine ideale Basis für eine Umsetzung auf der Bühne.

"Ein arrivierter Zoologe entdeckt bei Experimenten zufällig einen eigenartigen 'Lebensstrahl', der stark wachstumsbeschleunigend wirkt. Der rote Strahl sorgt zunächst für katzengroße Frösche im Labor, dann soll er eingesetzt werden, um den Hunger auf Moskaus Straßen zu bekämpfen. Doch statt zu Massenspeisungen mit riesigen, leckeren Hühnereiern kommt es zu alptraumhaften Szenen, als auf einmal eine Armee mutierter Riesenechsen vor den Toren der Stadt steht …

Michail Bulgakow entwirft in DIE VERLFUCHTEN EIER eine bizarre Zukunftsvision (die Erzählung spielt im Jahr 1928). In Alexander Nitzbergs Neuübersetzung kommt der gesamte Reichtum der Sprache des russischen Jahrhundertautors zur Geltung." (Text Galiani-Verlag)

Der Drei Masken Verlag stellt den Roman für eine eigene Bühnenfassung zur Verfügung.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Die verfluchten Eier
URL part die-verfluchten-eier
Subtitel (Romanvorlage)
Originaltitel Rokovye jajca
Coautoren
Uebersetzung Aus dem Russischen neu übersetzt von Alexander Nitzberg
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo Neuübersetzung des Romans, erschienen bei Galiani im Sommer 2014
Damen 0
Herren 0
Ergaenzung Besetzung ad libitum
Anmerkungen
Einleitung Nach MEISTER UND MARGARITA und DAS HÜNDISCHE HERZ erscheint mit DIE VERFLUCHTEN EIER der dritte Roman Bulgakows als Vorlage für die Bühnenbearbeitung im Drei Masken Verlag. Alexander Nitzberg liefert mit seiner Übertragung ins Deutsche eine ideale Basis für eine Umsetzung auf der Bühne.
Haupttext <p>&quot;Ein arrivierter Zoologe entdeckt bei Experimenten zufällig einen eigenartigen 'Lebensstrahl', der stark wachstumsbeschleunigend wirkt. Der rote Strahl sorgt zunächst für katzengroße Frösche im Labor, dann soll er eingesetzt werden, um den Hunger auf Moskaus Straßen zu bekämpfen. Doch statt zu Massenspeisungen mit riesigen, leckeren Hühnereiern kommt es zu alptraumhaften Szenen, als auf einmal eine Armee mutierter Riesenechsen vor den Toren der Stadt steht … Michail Bulgakow entwirft in DIE VERLFUCHTEN EIER eine bizarre Zukunftsvision (die Erzählung spielt im Jahr 1928). In Alexander Nitzbergs Neuübersetzung kommt der gesamte Reichtum der Sprache des russischen Jahrhundertautors zur Geltung.&quot; (Text <a external="1" class="external-link-new-window" target="_blank" href="http://www.galiani.de/buecher/michail-bulgakow-die-verfluchten-eier.html">Galiani-Verlag</a>) Der Drei Masken Verlag stellt den Roman für eine eigene Bühnenfassung zur Verfügung. </p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Bulgakow_Michail__c__RIA_Novosti_News_Agency.en_web.jpg
Bildunterschrift © RIA Novosti News Agency
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen
Alphabetischer Titel Verfluchten Eier
Mailorder 0
PDF Leseprobe