Zum Hauptinhalt springen

Kinder der Sonne

Deti solnca


Maxim Gorki

Aus dem Russischen von Rainer Kirsch

Übersetzung durch Rainer Kirsch

Schauspiel


7 D | 9 H

In KINDER DER SONNE nimmt Maxim Gorki die Cholera-Unruhen von 1890 zum Vorwand und erzählt von der Vorausahnung einer politischen wie gesellschaftlichen Katastrophe. Priviligierte Menschen versuchen, sich eine heitere Zukunft zu erschaffen, ganz nach dem Credo des Biochemikers Protassow: "Wir Menschen sind alle Kinder der Sonne!" Gorki zeichnet letztendlich jedoch das Bild einer Gesellschaft, die, von sozialen und kulturellen Konflikten zerrissen, unfähig zur Schaffung einer besseren Welt ist.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Kinder der Sonne
URL part kinder-der-sonne
Subtitel
Originaltitel Deti solnca
Coautoren
Uebersetzung Aus dem Russischen von Rainer Kirsch
Bearbeiter
Komponist
Genre Schauspiel
Subverlaginfo
Damen 7
Herren 9
Ergaenzung
Anmerkungen
Einleitung
Haupttext In KINDER DER SONNE nimmt Maxim Gorki die Cholera-Unruhen von 1890 zum Vorwand und erzählt von der Vorausahnung einer politischen wie gesellschaftlichen Katastrophe. Priviligierte Menschen versuchen, sich eine heitere Zukunft zu erschaffen, ganz nach dem Credo des Biochemikers Protassow: "Wir Menschen sind alle Kinder der Sonne!" Gorki zeichnet letztendlich jedoch das Bild einer Gesellschaft, die, von sozialen und kulturellen Konflikten zerrissen, unfähig zur Schaffung einer besseren Welt ist.
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen Gorki_KinderDerSonne.pdf
Alphabetischer Titel Kinder der Sonne
Mailorder 0
PDF Leseprobe